Guppies ?




Guppies ?

Beitragvon Dean.F » Fr 5. Mär 2010, 22:06

Hallo, ich habe seit einer Zeit Guppies aber mein Problem ist :

Immer wenn ich Guppies kaufesind sie nach maximum 3 Wochen alle auser einen tod ! Dieses Phänomän habe ich schon 5 mal miterlebt und ich bin einfach radlos !

Mein Aquarium:
60cm*60 cm *60 cm
andere Bewohner :Samler und Fleckenwelse
Die einrichtung besteht aus Steinen(Lavasteinen) und Pflanzen
Bodengrund Kies
12 Stunden Beleuchtung

Hoffe ihr könnt mir helfen :lol:
Zuletzt geändert von Dean.F am Fr 5. Mär 2010, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Dean.F
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 18:55
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Fr 5. Mär 2010, 22:06

Anzeige
 

Re: Guppies ?

Beitragvon Pretender » Fr 5. Mär 2010, 22:18

- Temperatur?
- Leuchtzeiten?
- Filterung?
- Nur männchen oder auch weibchen? wieviele?
- Wieviele andere FIsche?
- Wie oft und wieviel Wasserwechsel?
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Guppies ?

Beitragvon Dean.F » Fr 5. Mär 2010, 22:22

Pretender hat geschrieben:- Temperatur?
- Leuchtzeiten?
- Filterung?
- Nur männchen oder auch weibchen? wieviele?
- Wieviele andere FIsche?
- Wie oft und wieviel Wasserwechsel?



temperatur:25,5
Leuchtzeit 12 Stunden
Filterungmodel Eheim Profesionel 3
Ich kaufe immer 1 Mänchen und +-10 Weibchen
60 Neon-Samler +12 Welsen
wasserwäcksel alles 2-3 Monate
MfG
Dean.F
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 18:55
Geschlecht: Männlich

Re: Guppies ?

Beitragvon hurrikan » Fr 5. Mär 2010, 23:15

Hi es könnte am Wasserwechsel liegen, man soll alle 2 Wochen so um die 15-20% Wasser wechseln sonst kann der Nitritwert auch mal ein wenig zu hoich ansteigen
das Guppysterben kann aber auch damit zusammenhängen, dass sie den Sand mit dem Futter aufnehmen, hatte auch mal ein Guppymännchen was einen kleienen Kieselstein gefressen hat und daran zu Grude ging

MfG Joé
Benutzeravatar
hurrikan
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 29. Dez 2009, 21:19
Wohnort: Steinfort

Re: Guppies ?

Beitragvon Dean.F » Fr 5. Mär 2010, 23:19

hurrikan hat geschrieben:Hi es könnte am Wasserwechsel liegen, man soll alle 2 Wochen so um die 15-20% Wasser wechseln sonst kann der Nitritwert auch mal ein wenig zu hoich ansteigen
das Guppysterben kann aber auch damit zusammenhängen, dass sie den Sand mit dem Futter aufnehmen, hatte auch mal ein Guppymännchen was einen kleienen Kieselstein gefressen hat und daran zu Grude ging

MfG Joé

naja da hast de recht aber es überlebt immer nur einer !
MfG
Dean.F
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 18:55
Geschlecht: Männlich

Re: Guppies ?

Beitragvon Pretender » Sa 6. Mär 2010, 21:02

Dean.F hat geschrieben:
temperatur:25,5
Leuchtzeit 12 Stunden
Filterungmodel Eheim Profesionel 3
Ich kaufe immer 1 Mänchen und +-10 Weibchen
60 Neon-Samler +12 Welsen
wasserwäcksel alles 2-3 Monate


WOOOOOSAAAAAAHHHHHH!!!!

1. du hast viel zu viel zu viel Besatz, du hast mindestens doppelt soviele Fische wie für die größe deines Aquarium geeignet, kein Wunder dass sie dir wegsterben

2. Wasserwechsel alle 2-3 Monate...wtf?!? hast du überhaupt eine Ahnung was du machst? wenn du dich nur ein wenig informiert hättest bevor du mit Aquaristik angefangen hättest würden dir die Fische auch nicht wegsterben!
Wasserwechsel erfolgt jede Woche bzw. jede 2 Woche 30%!
Filter reinigt man (je nach FIlter) jeden Monat bzw alle 2 Monate. Siehe Gebrauchsanweisung des Filters

3. Nur ein auf 10 Weibchen finde ich zu wenig, es ist zwar richtig weniger Männchen als Weibchen zu halten, aber ein Männchen?! der kommt doch nicht mehr nach mit dem fic***

4. Warum hast du 5 mal neue Fische gekauft und dann erst informiert?? das heißt du hast ungefähr 50 Fische umgebracht!!

5. Dein Filter ist zu stark für dein Becken, der muss gedrosselt werden

kauf dir mal bitte ein wenig Einstiegsliteratur bevor du noch mehr Lebewesen umbringst!
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Guppies ?

Beitragvon Gast » Sa 6. Mär 2010, 21:45

Einiges ist hier vielleicht zu bemängeln, aber deinen Ton, Pretender, find ich a bissi heftig, oder?
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Guppies ?

Beitragvon Pretender » Sa 6. Mär 2010, 22:29

nee, das regt mich halt auf, er macht alles falsch was man falsch machen kann und kauft sich weiterhin neue Tiere als wäre es nur Dekoration

das aller schlimmste ist der Wasserwechsel nur alle 3 Monate, und bei dem extrem starken Überbesatz (ich wiederhole: das doppelte als maximal möglich ist) wundert es mich dass nicht noch mehr Fische sterben mussten...leiden tun sie auf alle Fall, das wird eine einzige Nitrit und Nitrat Pfütze sein.

warum spielen Leute so leichtfertig mit dem Leben von Tieren als wäre es Spielzeug?? es reicht mal ein Einstiegsbuch zu lesen und sich im Netz zu informieren, mehr braucht es nicht und man hat alles Wissen das man braucht um gesunde Tiere halten zu können
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Guppies ?

Beitragvon stepps » Sa 6. Mär 2010, 22:46

@ pretender

Ich muss dir ehrlich sagen ich hatte auch schon aquariums und habe es auch nur alle 2-3 monaten ein drittel ausgewechselt und meine fische gedeiten super nun ja er hat vieleicht da etwas zu viele fische drin.

Aber ich kann dir schriflich geben dasss dean viel liest und sich sehr gut informiert und nachfragt etc
also wegen bartis macht er das und auch das terra für seine bartis hat da könnten sich manche eine scheibe abschneiden.

Ich muss sagen er hat erst jetzt diese forum gefunden und fragt ja auch nach.
Du weist ja wie die beratung in den geschäften ist wenn du fische kaufen gehst :roll:
Wo sollte er vorher oder bei wem nachfragen.
ok bücher aber sonst gibt es nicht wi8rklich eine anlaufstelle ausser hier und da ist er jetzt gelandet also
Und ich finde es toll wie gut und beispielhaft er sich mit seinem alter um die bartis kümmert.
Fische habe ich noch nicht geshen.
Aber ich denke dass wenn er sich so toll um die bartis kümmert dass es ihm auch nicht egal bei den fischen ist.

Wenn der junge fragen hier stellt auch wenn er fehler gemacht hat dann sollte er erklärungen und tipps erhalten und nicht anschuldigungen :wink:

Fischfreunde dann erklärt ihm nett bitte :D seine fehler und ich bin mir sicher dass er dies ändern wird.
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 18:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Re: Guppies ?

Beitragvon Pretender » Sa 6. Mär 2010, 23:29

erklärt hab ich ja, vielleicht nicht nett, aber das war nachdem ich das gelesen hatte auch für mich unmöglich
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Guppies ?

Beitragvon stepps » Sa 6. Mär 2010, 23:53

pretender ich versteh dich aber in so jungen jahren haben alle von uns fehler gemacht :mrgreen:

in anderen foren wird man immer sobald eine lampe nicht stimmt oder so angemotzt das mag ich nicht :cry:
bin froh dass es hier nicht so ist
wir sollten das auch so bei behalten :mrgreen:
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 18:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Re: Guppies ?

Beitragvon Jeymann » Mo 8. Mär 2010, 00:51

Ok, da muss was getan werden
Kies raus
Sand rein
Pflanzen rein
Welse raus
Entweder Guppys oder Salmler
Filter drosseln bzw einen kleineren nachkaufen,
Steine/Wurzeln rein
Leuchtzeit von 12h auf 8h reduzieren
Temperatur is i.o
Jede woche 10-20% Wasser wechseln, Filter NICHT jeden 3 Monat reinigen, und wenn dann nur Grob und nicht Steril.
Besatz:
Guppys 1m 3w wenn du immer mal wieder Nachwuchs willst.
Doch es werden schnell mehr *Zu Guy schiel* ^^
Wenn du keinen Abnehmer hast haste probleme ^^
Desswegen würde ich dir eher zu Salmlern raten, die vermehren sich nicht mal einfach so ^^
Dessweiteren können ein paar Garnelen nicht schaden.
Ganz Wichtig Pflanzen, die zernichten schon so einiges an Stoffen im Wasser welche nicht gut für fische sind.
Filter kleiner weil dein Filter da, mit dem kannste 200er Becken filtern, aber ein 60*60*60 aq? Dafür is der filter zu teuer.
und:
Sand weil der besser ist für Fisch und Pflanze.Und Nebenbei leichter zu reinigen is wie Kies.
Und Pretender, jeder macht Fehler, und ich finde es gut dass er sich sagt:
Man, ich mach nen Fehler frag lieber mal nach. Somit hat er schon bewiesen dass seine tiere nicht nur deko sind, sondern dass er sich drum bemüht seinen tieren ein schöneres AQ aufzubauen.
Was die N/N Höhle angeht, haste recht :D
Mfg Jeymann
._. Bu,
erschreckt?
Jeymann
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 20:46
Wohnort: Zolwer

Re: Guppies ?

Beitragvon Dean.F » Mo 8. Mär 2010, 18:33

Jeymann hat geschrieben:Ok, da muss was getan werden
Kies raus
Sand rein
Pflanzen rein
Welse raus
Entweder Guppys oder Salmler
Filter drosseln bzw einen kleineren nachkaufen,
Steine/Wurzeln rein
Leuchtzeit von 12h auf 8h reduzieren
Temperatur is i.o
Jede woche 10-20% Wasser wechseln, Filter NICHT jeden 3 Monat reinigen, und wenn dann nur Grob und nicht Steril.
Besatz:
Guppys 1m 3w wenn du immer mal wieder Nachwuchs willst.
Doch es werden schnell mehr *Zu Guy schiel* ^^
Wenn du keinen Abnehmer hast haste probleme ^^
Desswegen würde ich dir eher zu Salmlern raten, die vermehren sich nicht mal einfach so ^^
Dessweiteren können ein paar Garnelen nicht schaden.
Ganz Wichtig Pflanzen, die zernichten schon so einiges an Stoffen im Wasser welche nicht gut für fische sind.
Filter kleiner weil dein Filter da, mit dem kannste 200er Becken filtern, aber ein 60*60*60 aq? Dafür is der filter zu teuer.
und:
Sand weil der besser ist für Fisch und Pflanze.Und Nebenbei leichter zu reinigen is wie Kies.
Und Pretender, jeder macht Fehler, und ich finde es gut dass er sich sagt:
Man, ich mach nen Fehler frag lieber mal nach. Somit hat er schon bewiesen dass seine tiere nicht nur deko sind, sondern dass er sich drum bemüht seinen tieren ein schöneres AQ aufzubauen.
Was die N/N Höhle angeht, haste recht :D
Mfg Jeymann



Danke Vielmals, dann werde ich am Week-End diese folgende Dinge umändern un dann wieder Fische hineinsetzen .

Vielen Dank



PS: Gut dassen es noch Menschen gibt die normal mit einem Reden können und nicht sofort die Beherschung über sich selbst verlieren wenn man mal Fehler Macht !
MfG
Dean.F
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 18:55
Geschlecht: Männlich

Re: Guppies ?

Beitragvon Jeymann » Mo 8. Mär 2010, 19:52

Ach Pretender is auch ein netter ^^
Jeder macht fehler (Ich erinnere mich an meine Goldfische als ich 7 oder 8 war =(
Was nimmste denn nun, Salmler oder Guppis?
Mfg Jeymann
._. Bu,
erschreckt?
Jeymann
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 20:46
Wohnort: Zolwer

Re: Guppies ?

Beitragvon Dean.F » Mo 8. Mär 2010, 20:00

Ich glaube ich nehm jetzt die Salmler ! die finde ich sowieso schöner, denn was mich an den guppies nervt, weis jetzt auch nicht onb das immer so ist , aber bei mir schwimmen die Guppies immer ziemlich oben , und dann sieht man sie nicht gut .

Nochmals vielen Dank

Dean :D
MfG
Dean.F
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 18:55
Geschlecht: Männlich

Nächste

TAGS

Zurück zu Anfänger

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron