Wie den richtigen Fischbesatz wählen?




Wie den richtigen Fischbesatz wählen?

Beitragvon Guy » Fr 2. Okt 2009, 22:19

Es ist nicht selten, wo ich dann in verschiedene Zoohandlungen mitkriege, dass der Verkäufer einem Kunden Fische verkauft, die vorn und hinten nicht zusammen passen.

Wie soll ich anfangen?
-Sehr wichtig ist es sich zuerst mal Gedanken zu machen, ob man das Aquarium wirklich haben will, ob man die Zeit für die Pflege des Beckens hat und welche größe das Becken maximal haben darf.

-Sich Gedanken machen, welche Fische man +/- haben will, und sich im Internet den wissenschaftlichen Namen suchen.

-Informationen über den Fisch besorgen, sei es in Büchern oder im Net.

Wichtig:
Unbedingt nachschlagen, ab wieviel Liter man den Fisch halten soll.

Beispiel:
Garnele 20L
Guppy 50L
Skalar 250L

Wenn man kein Aquarium haben will das 100L überschreitet, fallen die Skalare automatisch weg.

Das hilft die Fischwahl einzudämmen.

-Temperaturen und Ph-Werte vergleichen.
Beispiel: Goldfische und Guppys passen nicht zusammen, der Temperatur wegen.

-Einrichtung:
Es gibt Fische, die brauchen viel Schwimmraum, und es gibt welche die nur bestimmte Pflanzen haben sollten.
z.B. Barsche - Anubia
Guppy - Feinfedrige

Wenn man alle Fische vergleicht, nimmt man die, die sich von der Kritik her am meisten ähneln.

Wenn man dann 5-6 verschiedene Fischarten zusammen hat, muss man im Internet oder in Büchern nachsehen, ob sie sich vertragen, und ab wieviel man sie halten sollte; dabei auf die Beckengröße achten*

Wenn das alles geregelt ist hat man einen Besatz von ungefähr 4-5 Arten.

Ich hoffe das hilft euch bei eurer Wahl.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Fr 2. Okt 2009, 22:19

Anzeige
 

Beitragvon stepps » Fr 2. Okt 2009, 22:41

hey guy tolle erklärungen :-9

ich hatte vor jahren auch immer aquariums.
1 mal barsche weiss den genauen namen nicht mehr da hatte ich nur barsche mit einem fensterputzer oder so drin weil barsche naja und andere fische klappt nicht gut .plantzen hatte ich da auch nicht drin weil die reisen sowieso alles raus und fressen es hatte nur eine schöne felsenlandschaft drin.Ich fand dass barsche das einfachste sind im vergleich zu guppys etc weil barsche uch nicht komplitziert mit dem wasser etc sind.

danach hatte ich ein aquarium mit fadenfischen guppys mollys etc da fand ich es schwer ein eigenes oökologisches system aufzubauen da es einfacher ist mit sauber machen etc wenn du jeweils den richtigen fisch mit der passenden aufgabe drin hast.
ich habe z.b immer drauf geachtet dass ich fische drin setze die auch verschiedene höhen bestzen z.b mollys schwimmen relativ hoch im bescken und andere tiefer so hat jeder seine zone .
und eben ein fisch der steine säubert der andere der schnecken vernichtet der andere algen uns weiter .
War das gut oder nicht?
Ich fand dass so das wasser und dreck besser unter kontrolle war

bin mal gespannt was du mir jetzt dazu sagst :-)
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 18:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Guy » Fr 2. Okt 2009, 23:05

Hi,
Barsche kann man toll mit Salmlern vergesellschaften.
Jedoch ist Barsch + Wels eine einfache und zugleich schöne Kombi.

Das Problem mit den Pflanzen kenne ich, da hilft aber eigentlich nur eins, und es sieht auch sehr sehr toll aus: Javafarn, Anubias, Javamoos und tolle Holzwurzeln auf hellen Sand.

Hinten eine schöne große Wurzel die mit Javamoos bedeckt ist (kann aber auch Javafarn oder Anubia dort eingeklemmt werden) ein paar schöne dunkle Steine auf den hellen Sand, mit den Steinen einen schönen Hügel machen und dann Javafarn dort verwuchern lassen.

Anubia (ich empfehle für kleine Becken Anubia nana) kann man schön vorne im Becken verteilen.

Das würde einen sehr schönes Becken abgeben.

Ich könnte mir in so einen Aq. ein Pärchen Schmetterlingbuntbarsch und einen blauen Antennenwels super vorstellen.

Kleine grasähnliche bodendeckende Pflanze wie Simse würde auch toll drinnen aussehen.

Jetzt zu deinen Fadenfischen, Guppys und Mollys.
Das geht garnicht. Es ist zu kittchig für meinen Geschmack. Chinastyle; schön bunt.

Man kann sehr schöne Becken mit Guppys, Mollys und Fadenfischen haben.

Diesen Besatz sieht's toller aus, da hormonieren die Farben:
-Guppys (Ich empfehle immer Endler) kann man toll alleine halten. Es sieht auch schöner aus einen Stamm zu haben. Wenn man die nciht so alleine lassen will, kann man sehr gut Corydoras mit dabeigeben.

-Mollys, sind sehr auffällig auf Weißpünktchenkrankheit, weil die eigentlich Brackwasser brauchen, aber als Süßwasserfische verkauft werden.
Schwarze Mollys mit Neons in einem mit Schwertpflanzen bepflanzten Becken sehen fantastisch aus.

-Fadenfische, es gibt sehr viele Variationen vom Fadenfisch.
Den Fadenfisch kannst du mit Neons, Corydoras, Dornaugen, Welse oder Salmler vergesellschaften.
Ein schönes Becken mit vielen Valisnerien (Fadenfische halten sich ja meist oben) seht auch super aus!

Wenn man jetzt alle 3 zusammen hat, die kacken wie ich weiß nicht was.
Versuche immer einen Fischbesatz zu haben, der bildlich und vom Konzept her passt.

P.s.: Es ist falsch zu denken, das Welse Steine sauber machen, oder die Scheiben sauber halten, oder das Welse/Garnelen Algen fressen.

Sie tragen dazu bei, das die Scheibe sauber ist, aber mehr auch nicht. Und das mit den Algen... Garnelen z.B. fressen nur "frische" "weiche" Algen, und sind kein Rasenmäher wie viele denken.

Sowieso, Algen gehören zu jedem Aq. dazu.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Beitragvon stepps » Fr 2. Okt 2009, 23:14

ich hatte mal son fels der so schön knattert mit ner gelben streife auf der seite und recht stachelig. :D

also algen find ich auch ok aber nicht zu viele :?
Ich glaube wenn ich noch mal ein aquarium will dann wieder mit barschen. am besten die die ich hatte versuche mal ein bild und namen wieder zu finden habe sie nämlich noch in keinem geschäft gefunden.hatte sie damals von meinem vater bekommen der absoluter fisch freund ist op angeln oder aquariums sogar der name hehe bei fischbach muss man froh mit fischen sein ne :lol:

also geh mal auf die suche im net nach dem barsch
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 18:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich



Ähnliche Beiträge

Hilfe für nen richtigen Anfänger
Forum: Anfänger
Autor: Pretender
Antworten: 19

Zurück zu Anfänger

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron