Einige Fragen zur Anschaffung von einem Terrarium und Geckos




Einige Fragen zur Anschaffung von einem Terrarium und Geckos

Beitragvon rogi » Mo 1. Nov 2010, 13:46

Hallo zusammen,

Ich habe vor mir 2 Geckos und das dazugehörige Tropenterrarium zuzulegen. Allerdings sind dies dann meine erste Erfahrungen mit der Terraristik und will dazu einige Meinungen von erfahreneren Terrariern sammeln.

Also, als Bewohner würde ich mir ein Paar Phelsuma madagascariensis grandis oder Phelsuma quadriocellata aussuchen.
Als Terrarium habe ich vor, eins bei zusammenbauen zu lassen. Der hersteller gefälltmr sehr gut, weil man hier das Terrarium individuell gestalten kann. Das entsprechende Terrarium hat eine Grundfläche von 80*60cm und eine Höhe von 120cm. ich würde auch ein Zweites Fenster einsetzen lassen.

Nun wäre mir eure Meinung wichtig, ob diese Kombination sinnvoll ist.
Des Weitern wäre ich um jeden Tip dankbar, der mir bei der nötigen Beleuchtung hilft. Welche Lampen muss ich einbauen? Könnt ihr mir genaue Lampen angeben?
den Deckel des Terrariums kann man wahlweise auch aus einem Gaze herstellen lassen - ist das sinnvoll?

Asserdem steht die Frage noch offen, wo ich die Tiere herbekomme. Kann mir jemand Kontaktdaten von Personen geben, die Nachzuchten zu verkaufen haben? Oder ist es ratsamer die Tiere auf einer Terraristik-Messe zu beziehen?

Besten Dank im Voraus,
Gilles
rogi
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:35
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Mo 1. Nov 2010, 13:46

Anzeige
 

Re: Einige Fragen zur Anschaffung von einem Terrarium und Ge

Beitragvon Dim » Mo 1. Nov 2010, 17:27

Hallo,
schön dass du zur Terraristik gefunden hast.
Das erste Problem das sich dir stellt, ist Holz musst du natürlich feuchtigkeitsresistent machen. Phelsumen brauchen nähmlich Feuchtigkeit( Tropen halt). Holz kriegst du natürlich mit Epoxidharz oder Bootslack etc. sehr dicht. Aber für Tropenterrarien find ich Glas einfacher.
Falls du dich jedoch für Holzterrarium entscheidest, kannst du ruhig einen grossen Teil mit Gaze bauen lassen, zuviel Gaze jedoch bedeutet Feuchtigkeitsverlust bzw Wärmeverlust.

Phelsumen sind Lichthungrig, heisst sie wollen viel Licht.
Lampen kann ich dir folgende Empfehlen:
- Bright Sun von Lucky Reptile
-Narva Biovital T5 Neonröhre
Finde ich bei mir ausreichend!

Ich biete momentan Phelsuma Quadriocellata Bimaculata an, allerdings nur ein einzelnes Männchen.
Du musst dich halt für 1 Art entscheiden, Madagascarensis und Quadriocellata sind von der Grösse her sehr unterschiedlich.
Ich auf jedenfall empfehle dir erstmal ein Buch über Phelsumen. Entweder ein Buch über eine spezifische Art oder ein Allgemeinbuch.
Am Samstag findet eine Börse in Karlsruhe statt, da findest du bestimmt ein kostengünstiges Terrarium und Zubehör.
Kaufe dir jedoch nicht zu schnell ein Tier, lese dich genügend ein und lass dein Terrarium einlaufen
Wenn du weitere Fragen hast, schreib mir eine Private Nachricht.
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Einige Fragen zur Anschaffung von einem Terrarium und Ge

Beitragvon Tommy_1980 » Mo 1. Nov 2010, 18:31

Hallo,
Halte selbst seit 1,5 jahren mad. Grandis. Sind sehr schöne Tiere. Ich würde dir raten Anfangs nur ein Tier zu kaufen da die Tiere unter sich sehr agresiv werden können. Nur Mänchen und Weibchen kans du zusammen halten, und den noch kan es zu streitigkeiten kommen fals du ein sehr potentes Tier hast und das Weibchen nicht will. Weibchen und Weibchen kan in manschen Fällen auch klappen. Also lieber am Anfang ein Tier kaufen, sonst hast du nachher 2 Terrarien.
Habe meine Tiere damals bei einem Privatzüchter aus Neuwied Deutschland gekauft. Die Tiere waren High Red und Preislich ganz ok 65€ für 2 Tiere. Wen du wilst kan ich dir die Adresse per PN schicken. Wen es dich Intressiert habe auch einen Haltungsbericht hier im Forum stehen und Bilder von meinen Mad. Grandis findest du in Vorstellung der Becken.
Bei Fragen einfach PN schicken
Viel Spass Tom
Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten :-)
Benutzeravatar
Tommy_1980
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 20:23
Geschlecht: Männlich

Re: Einige Fragen zur Anschaffung von einem Terrarium und Ge

Beitragvon rogi » Sa 20. Nov 2010, 15:57

Hallo zusammen.

Also das 80x60x120 Terrarium wird Ende der kommenden Woche geliefert. Soweit so gut. Bezüglich der Tiere habe ich mich gegen den Grandis entschieden, weil ich denke dass kleinere Tiere in dem Terrarium mehr Spielraum haben werden.
Nun bin ich auf der Suche nach der richtigen Beleuchtung. Als UV- und Hitzequelle ist die Lucky Reptile BrightSun Jungle 70W wohl die richtige Wahl. Dementsprechend suche ich noch nach einer Grundbeleuchtung. Da müsste es doch ausreichen, einfache Leuchtstoffröhren aus dem Baumarkt zu nehmen? Irgendwie finde ich dass die speziellen Terraristik-T5 oder T8-Röhren, welche sich zu den "normalen" Leuchtstoffröhren durch einen ergöhten UV-Anteil auszeichnen ziemlich teuer sind. Wenn aber die BrightSun im Terrarium vorhanden ist, ist eine weitere UV-Quelle eigentlich überflüssig? Oder verstehe ich da was falsch?
Bestehen Vor- oder Nachteile von diesen bezüglich dieser Kompakt-Röhren-Birnen? Was haltet ihr von der Kombination ExoTerra CompactTop und 1 oder 2 Exo Terra Repti Glo 2.0 26W?? oder reichen auch normale Energiespar-Lampen, da es sich ja nur um die Grundbeleuchtung handelt?
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Fragen beantworten könntet.

Gilles
rogi
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:35
Geschlecht: Männlich

Re: Einige Fragen zur Anschaffung von einem Terrarium und Ge

Beitragvon Tommy_1980 » Sa 20. Nov 2010, 16:23

Hallo, bei der grösse vom Terrarium wird eine Bright Sun nicht reischen, ich selber habe in meinem Terrarium 2 Bright Sun und 1 T5 10.0 also 10% UvB mit dieser Beleuchtung erreischt du in deinem Terrarium eine mittlere Hitze um die 25 Grad. Den du must bei Geckos bedenken dass du die hälfte des Terrariumdeckels durch Gase ersetzen soltest, um für eine gute Belüftung zu sorgen und am besten stellst du die Lampen dan auf das Terrarium dan bist du sicher dass die Tiere nicht gegen die Lampen springen und sich verbrennen, und du behälst mehr Platz im Terrarium. Wen du Geld sparen willst kanst du an stelle der teuren Vorschaltgeräten nicht die orginale sondern welche von Osram oder Philips nehmen. Ein Vorschaltgerät von Osram für 2x 70 watt kostet um die 35 € , dan bleibt bestimmt noch Geld übrig für eine T5. auch wen du die theoretich nicht brauchst die Bright Sun hat ein gutes Lichtspektrum.
Lg Tom
Edit: für deine Grösse 2x 50 Watt reischen 1x 75 wird ein bischen knapp.
Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten :-)
Benutzeravatar
Tommy_1980
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 20:23
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge

Was beachten vor einem Giftschlangenkauf.
Forum: Giftvorfälle / Giftzentrale
Autor: Takuya
Antworten: 2
Wo bekommt man Glas zu einem günstigen Preis
Forum: Terrarium
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Leopard geckos
Forum: Anfänger
Autor: Jestertears
Antworten: 6
Trächtige Geckos
Forum: Echsen
Autor: Gast
Antworten: 3
haltung von zwei verschiedenen geckos
Forum: Anfänger
Autor: Alexxx23
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Anfänger

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron