Hilfe für nen richtigen Anfänger




Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » So 31. Jan 2010, 19:28

Hallo,

Bin ja eigentlich Aquaristiker :) aber seitdem ich im Markplatz diesen Zwerggecko (Lygodactylus Williamsi) gesehn habe, bin ich verliebt :)

Ich habe jetzt etwas herumgegooglet, aber von Zwerggeckos findet man nicht so viele Informationen, besonders nicht für Anfänger.

Ist am 13. Februar vielleicht Jemand von euch der sich mit diesen Tieren auskennt beim Essen und könnte mir einen Anfängerkurs geben mit allem drum und dran?
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

von Anzeige » So 31. Jan 2010, 19:28

Anzeige
 

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Dim » So 31. Jan 2010, 20:55

Hallo,
www.zwerggeckos.com
ansonsten das Art für Art Buch über Zwerggeckos.
Bei den Williamsi sind noch relativ viele Wildfänge unterwegs! Daher solltest du Acht geben dass man dir nur Nachzuchten vermittelt.

P.s sollte dir sonst noch was unschlüssig sein Frag ruhig;)
Wie du in meiner Signatur besitze ich ein Pärchen;)
Mfg
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » So 31. Jan 2010, 21:01

danke für die Antwort,
habe das Buch auf Amazon gefunden. Dort steht allerdings als Kundenrezession, dass die Williamsi, dort gar nicht beschrieben werden.

Wie unterschiedlich sind sie denn in der Haltung?
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Dim » So 31. Jan 2010, 21:06

Hm mom ich kram das Buch ma raus.
Bin am 13 nicht da sonst hätt ich mit dir geplaudert;)
Schau dir die Inet Seite mal an!
Gibt ne menge Lygodactylus-Sorten die wunderhübsch sind.
Meine Haltungsbeschreibung: Phelsuma quad.quad kannst du dir auch kurz durchlesen:P
Sind in der Haltung eigentlich sehr gleich!
Mfg
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » Mo 1. Feb 2010, 01:56

ich habe mir die Seite mal durchgelesen, auch deinen Bericht, ich hab jetzt zu viele Fragen die hier alle reinzustellen.

ich warte noch etwas, vielleicht meldet sich ja noch einer der am 13. da ist.

Ansonsten werde ich auf dein Angebot zurückgreifen und dich mit Fragen bombardieren :)

gute Nacht...
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Dim » Mo 1. Feb 2010, 11:25

Hi, du kannst ruhig fragen;)
Ich schreib dir gerne meine Erfahrung hierheR:P
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Takuya » Do 11. Feb 2010, 13:04

Pretender... so gesehen sind Zwerggeckos sehr pflegeleicht und nehmen nicht sehr viel Platz, und schön sind sie.
Bist du daran interessiert um ein paar zu haben? :mrgreen:
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » Do 11. Feb 2010, 19:35

Takuya hat geschrieben:Bist du daran interessiert um ein paar zu haben? :mrgreen:


ja war ich, bis ich die Preise gesehn habe, zur Zeit kann ich mir das unmöglich leisten
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Takuya » Do 11. Feb 2010, 20:16

du habe noch ein paar abzugeben...
Interessiert??
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » Do 11. Feb 2010, 22:01

Takuya hat geschrieben:du habe noch ein paar abzugeben...
Interessiert??

wie ich gerade gesagt habe, kann ich mir im Moment leider :( keine 200€ Tiere (oder wieviel auch immer du haben wolltest) leisten
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Takuya » Do 11. Feb 2010, 22:08

Ich gebe sie für weniger weg.. sag dein preis
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » Do 11. Feb 2010, 22:25

ich habe dir ne PN geschickt
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » Fr 12. Feb 2010, 22:00

kann mir bitte jemand kurz erklären was diese Zahlen bedeuten die ich immer wieder vor den Namen der Tiere sehe?
ZB: 3,3 Lygodactylus williamsi
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon stepps » Fr 12. Feb 2010, 22:08

zum beispiel 0.1 ist ein weibchen
1.0 ein männchen
1.1 ein pärchen
hoffe dass ich mich jetzt nicht geirrt habe :mrgreen:
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 18:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Re: Hilfe für nen richtigen Anfänger

Beitragvon Pretender » Fr 12. Feb 2010, 22:34

danke dir!

kennt jemand eine gutes Buch als Einführung in die Terraristik?

Und könnte es mir vielleicht sogar für ein paar Tage leihen?
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Nächste


Ähnliche Beiträge

Hilfe!¨Staunässe!!!!!!
Forum: Anfänger
Autor: luxemburger
Antworten: 8
Hilfe was ist das!! :(
Forum: Schlangen
Autor: Tessy-maus
Antworten: 11
Anfänger: erste Tipps und Tiere
Forum: Anfänger
Autor: pant90
Antworten: 4
Wie den richtigen Fischbesatz wählen?
Forum: Anfänger
Autor: Guy
Antworten: 3
Hilfe dekoration
Forum: Terrarium
Autor: kev_schimberg
Antworten: 7

TAGS

Zurück zu Anfänger

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron