das Chameleon in meinem Kopf...




das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Tessy-maus » Mi 18. Nov 2009, 16:03

Kann mir jemand was über Chameleone erzählen??
Hatte schon immer so mal den wonsch ein Chameleon zu haben, da ich jetzt Jeff's Pedro kenne,
wusselt mir der gedanke noch öffter durch den Kopf...

Bin jetzt mal dabei mich schlau zumachen und dabei könnt ihr mir bestimmt helfen!!;)
Habt ihr irgentwellche Lekrüre zu empfehlen?
Habt ihr selber Chameleons? und könnt Tipps geben?
auf was muss man aufpassen? Paarhaltung? ja nein? hab beide Meinungen schon gelesen...

hab auch schon Favoriten:
Furcifer pardalis Terrariengrösse: 60x60x120 die Tiere können 35-55cm gross werden.
Chamaeleo calyptratus Terrariengrösse: 120x70x120 die Tiere können 30cm gross werden.
Chamaeleo rudis Terrariengrösse: 120x60x120 die Tiere können 14cm gross werden.

so das sind einige Infos die ich gefunden habe, jetzt möchte ich eure Meinung hören...sind die Angaben überhaubt Rischtig?

0.0.1 Chamäleon senegalensis
1.1.0 Tribolonotus gracilis (Buschkrokodile)
1.2.0 Acrantophis dumerili (Südliche Madagaskarboa)
1.2.0 Python molurus bivittatus (Dunkler Tigerpython)
1.4.0 Trachemys scripta scripta (Gelbwangenschmuckschildkröten)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 16:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » Mi 18. Nov 2009, 16:03

Anzeige
 

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Jeffrey » Mi 18. Nov 2009, 17:39

Tessy-maus hat geschrieben:n gelesen...

hab auch schon Favoriten:
Chamaeleo calyptratus Terrariengrösse: 120x70x120 die Tiere können 30cm gross werden.
so das sind einige Infos die ich gefunden habe, jetzt möchte ich eure Meinung hören...sind die Angaben überhaubt Rischtig?


Also diese Größen stimmen nicht so ganz,... ;) 60x70x120 ist völlig ausreichend für so ein Tier.
Die anderen Größen scheinen mir auch etwas komisch,...

Mein Pedro ist ja extrem zahm, jedoch ist das bei Jemenchamäleons nicht so üblich.
Wenn du dein Tier öfters raus nehmen möchtest, dann würde ich dir dann doch eher die etwas teuren Pantherchamäleons anraten.

Nächsten Monat bekomme ich noch einige Chamäleo Trioceros Bitaeniatus die bleiben extrem klein,... (schwarz-weiße Färbung)
Da kann ich noch etliche Tiere mit runter bringen :lol: lol

LG

Jeffrey
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Tessy-maus » Mi 18. Nov 2009, 18:12

Wie gröss wären die den ausgewachsen?
und was kosten die?
Wie wären den da die grössen des Terras??

http://www.chamterra.de/images_wir/Bitaeniatus.jpg
sin es die?

0.0.1 Chamäleon senegalensis
1.1.0 Tribolonotus gracilis (Buschkrokodile)
1.2.0 Acrantophis dumerili (Südliche Madagaskarboa)
1.2.0 Python molurus bivittatus (Dunkler Tigerpython)
1.4.0 Trachemys scripta scripta (Gelbwangenschmuckschildkröten)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 16:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Jeffrey » Mi 18. Nov 2009, 19:24

Iop, die werden etwa 10 cm und benötigen ein Terrarium von etwa 40x40x60

Ich könnte dir möglicherweise ein Tier für etwa 80 € mitbringen...

Lg

Jeffrey
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Tessy-maus » Mi 18. Nov 2009, 20:23

wann genau fährst du? dann sag ich dir bescheidt...

0.0.1 Chamäleon senegalensis
1.1.0 Tribolonotus gracilis (Buschkrokodile)
1.2.0 Acrantophis dumerili (Südliche Madagaskarboa)
1.2.0 Python molurus bivittatus (Dunkler Tigerpython)
1.4.0 Trachemys scripta scripta (Gelbwangenschmuckschildkröten)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 16:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Jeffrey » Mi 18. Nov 2009, 22:39

Also am 19 Dezember morgens um 6 Uhr ;)

:D :D

Lg Jeffrey

(=> Ich weiß leider nicht, wie zahm diese Tiere werden,... )
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Dragon_E » Do 19. Nov 2009, 03:30

Hi Tessy.

Als Anfänger Chameleon-Halterin würde ich dir das Jemenchameleon empfehlen. Ist zwar eigentlich eines der unspektakulärsten Chameleons in der Farbe aber nicht ganz so schwierig in der Pflege ;).
Wenn du eins nehmen würdest bräuchtest du da nur ein kleines Terra mit Spot und nem kleinen Ast , wo sich das Chameleon drauf befinden kann. Da diese Tiere nicht so ganz aktif sind und immer auf ihrem Ast sitzen.
Nachher wenn es denn grösser ist kanns du das Chameleon auch frei halten , das heisst in einem Zimmer ohne Terra. Dann bräuchtest du nur ein Bäumchen zu kaufen und nen Spot drüber zuhängen , wo sich das Tier denn aufhalten kann und wenn es möchte kann es denn auch mal durchs Zimmer flitzen............ (Kurzfassung) .

Meinungen spalten sich da aber , die einen sagen ein Chameleon muss in einem Terra sitzen , andere sagen da nein ist nicht nötig. naja ich gebe dir hier nur das weiter das ich bei Freunden an Erfahrung sammeln konnte , da ich selbst kein Chameleon habe ;o)
Bartagamen sind wie Kartoffelchips, fängt man damit an , kann man nie genug davon bekommen. Suchtgefahr ;o) !
Benutzeravatar
Dragon_E
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 10. Nov 2009, 14:39
Wohnort: Nähe Echternach
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Jeffrey » Do 19. Nov 2009, 16:00

Dragon_E hat geschrieben:Hi Tessy.

Als Anfänger Chameleon-Halterin würde ich dir das Jemenchameleon empfehlen. Ist zwar eigentlich eines der unspektakulärsten Chameleons in der Farbe aber nicht ganz so schwierig in der Pflege ;).
Wenn du eins nehmen würdest bräuchtest du da nur ein kleines Terra mit Spot und nem kleinen Ast , wo sich das Chameleon drauf befinden kann. Da diese Tiere nicht so ganz aktif sind und immer auf ihrem Ast sitzen.
Nachher wenn es denn grösser ist kanns du das Chameleon auch frei halten , das heisst in einem Zimmer ohne Terra. Dann bräuchtest du nur ein Bäumchen zu kaufen und nen Spot drüber zuhängen , wo sich das Tier denn aufhalten kann und wenn es möchte kann es denn auch mal durchs Zimmer flitzen............ (Kurzfassung) .

Meinungen spalten sich da aber , die einen sagen ein Chameleon muss in einem Terra sitzen , andere sagen da nein ist nicht nötig. naja ich gebe dir hier nur das weiter das ich bei Freunden an Erfahrung sammeln konnte , da ich selbst kein Chameleon habe ;o)


Was heißt hier dass sie eigentlich zu den unspektakulärsten Chameleons in der Farbe gehören... ich find das einfach nur schön, das Grün gelb, sogar leicht blau... 8)
Also als nicht aktiv kann ich mein Tierchen aber nicht beschreiben,... glaube das konnte man dann doch auch auf dem Fernsehbericht erkennen 8) 8)

Ein kleines Terra mit Spot und nem Ast,... find ich dass das etwas zu einfach klingt,...
Zum Beispiel brauchen diese Tiere unbedingt die ziemlich teuren UV-Beleuchtung,...
Auch auf eine extrem hohe Belüftung ist zu achten,... Am Besten eine ganze offene Seite vom Terrarium mit Draht zugelegt.

Um das Tier im Zimmer auf einer Pflanze zu halten ist auch nicht immer so einfach wie man sich das vorstellt, da man bedenken muss, dass das Tierchen nicht einfach auf der Pflanze bleibt, sondern auch die große Welt kennen lernen möchte (Ausnahmen gibt es jedoch immer ;))

Lg

Jeffrey
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Bonjur1 » Do 19. Nov 2009, 16:36

Dass Jemenchamäleons die ganze Zeit nur auf einem Ast sitzen stimmt nicht. Mein Aldo ist dauernd unterwegs. Nur morgens sitzt er eine Stunde unter dem Spot und dann klettert er unermüdlich umher.
Ein kleines Terrarium reicht nicht meiner Meinung nach reichen 1mx0,60mx1,40m erst aus. Es ist einfacher zu halten aber das Terrarium ist ziemlich groß.
Benutzeravatar
Bonjur1
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 365
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:59
Wohnort: Luxemburg, Clemency
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Tessy-maus » Do 19. Nov 2009, 20:49

also wegen der Haltung mach ich mir keine sorgen, hab genug Leute die ich um was fragen kann,
und les ja auch noch einiges...

das einfach terra mit einem ass, ist nicht schön und ausserdem brauch das Tier do auch mal eine Versteckmöglichkeit...

zum Baum mit Lampe...nix da...das Tier bekäme da in meinem Zimmer die Möglichkeit abzuhauen, wegen meinem Fenster, und ausserdem zu viel Durchzug...
ausserdem wär das Risiko zu gross. dass der kleine meine Schildkröten guten Tag sagen möchte...ehm nee danke...das tut aua...
Ruhig bleiben die Tiere auf keinen Fall, Pedro grabelt Jeff am liebsten bis hoch zur Nase und trampelt dort auf seinen Sommersprossen!! :D :D

Hab ja noch zeit mir das zu überlegen...:wink: Ist ja noch etwas bis dahin... :wink:

0.0.1 Chamäleon senegalensis
1.1.0 Tribolonotus gracilis (Buschkrokodile)
1.2.0 Acrantophis dumerili (Südliche Madagaskarboa)
1.2.0 Python molurus bivittatus (Dunkler Tigerpython)
1.4.0 Trachemys scripta scripta (Gelbwangenschmuckschildkröten)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 16:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Dragon_E » Do 19. Nov 2009, 21:33

Hi

Habe ja deswegen auch in Klammern ( Kurzfassung) dahiner geschrieben ,
denn um alles zu beschreiben und zu erklären etc........ da würde die Seite nicht ausreichen .
Also nicht in den falschen Hals bekommen bitte :D .
Danke
Bartagamen sind wie Kartoffelchips, fängt man damit an , kann man nie genug davon bekommen. Suchtgefahr ;o) !
Benutzeravatar
Dragon_E
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 10. Nov 2009, 14:39
Wohnort: Nähe Echternach
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon luxemburger » So 15. Aug 2010, 09:06

Jeffrey hat geschrieben:Nächsten Monat bekomme ich noch einige Chamäleo Trioceros Bitaeniatus die bleiben extrem klein,... (schwarz-weiße Färbung)

Die habe ich nicht bei dir gesehen, hast du die noch, ich finde die sehr cool! 8-)
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon luxemburger » So 15. Aug 2010, 09:11

Jeffrey hat geschrieben:(=> Ich weiß leider nicht, wie zahm diese Tiere werden,... )

Auf den Fotos bei Google scheinen sie zwar sehr zahm zu sein. Kann man sein Chamäleon auch zähmen, oder muss man nur das Glück haben ein zahmes Chamäleon gefunden zu haben?
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Re: das Chameleon in meinem Kopf...

Beitragvon Bonjur1 » So 15. Aug 2010, 09:18

Ansich zahm wie man es bei Hunden kennt, gibt es nicht richtig bei Reptilien. Es kann vorkommen dass ein Reptil es bereits so gewöhnt ist sich bei Menschen aufzuhalten dass es das brauch und will.
Wenn man ein Tier an sich gewöhnen möchte, geht es eher um die Toleranz des Tieres, dass du es anfassen darfst. Das erreicht man indem man dem Tier beibringt den Kontakt mit dir mit einem guten erlebnis (Futter) zu verbinden. Zuerst gibt es Futter wenn du am Terrarium stehst und es Futter bekommt, später gibt es Futter wenn deine Hand im Terrarium ist, und dann wenn das Chamäleon auf deiner Hand sitzt gibt es Futter und das immer so weiter.

Mein Chamäleon hatte richtig Angst vor Menschen. Jetzt kann ich mit ihm durch das ganze Zimmer laufen wenn es auf meinem Arm sitzt. Das ist alles eine Sache der Geduld.
Benutzeravatar
Bonjur1
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 365
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:59
Wohnort: Luxemburg, Clemency
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge

Chameleon krank??
Forum: Echsen
Autor: koepy
Antworten: 9
Chameleon Tarrarium
Forum: Vorstellung der Becken / Terrarien / Tiere
Autor: koepy
Antworten: 15
was machen bei einem chameleon das ein auge immer zu hat
Forum: Anfänger
Autor: Vinc Halsdorf
Antworten: 13

Zurück zu Echsen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron