Eiablage Leopardgecko




Eiablage Leopardgecko

Beitragvon Deiwelchen » Di 1. Jun 2010, 11:38

Hallo alle zusammen

Mein Leoweibchen hat vor einer Woche zwei Eier gelegt, hab sie dann auch sofort in einen Inkubator gesetzt.

Meine Frage, wie merke ich op die Eier überhaupt befruchtet sind?

Die Eier sind schön weiss und auch sehr hart.

Vielen Dank im vorraus für Antworten
Bis bald
Deiwelchen
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Mär 2010, 00:32
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » Di 1. Jun 2010, 11:38

Anzeige
 

Re: Eiablage Leopardgecko

Beitragvon Gast » Di 1. Jun 2010, 11:56

Hallo,

Ich hab 9 Eier im Inkubator, die ersten 4 seit 2 Monaten. Müssten bald schlüpfen.
Wenn die Eier nach einer Woche immer noch schön prall sind ohne neue und komische Verfärbungen, sind sie auf jeden Fall befruchtet. Sie werden ihr Volumen auch noch vergrößern.
Achte darauf, dass dein Substrat feucht ist (aber nicht patschnass --> Vorsicht mit Verpilzungen).

Viel Glück...
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Eiablage Leopardgecko

Beitragvon Deiwelchen » Di 1. Jun 2010, 12:49

Hy Danke für die Antwort

Ich hab bemerkt dass ich gestern etwas zu viel Wasser in das Subtrat gemacht habe.

Kann ich das irgendwie wieder raus nehmen??
Deiwelchen
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Mär 2010, 00:32
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: Weiblich

Re: Eiablage Leopardgecko

Beitragvon Gast » Di 1. Jun 2010, 13:20

Du kannst vielleicht einen Teil des Substrats austauschen. Bewege die Eier am besten aber nicht mehr!
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Eiablage Leopardgecko

Beitragvon Deiwelchen » Di 1. Jun 2010, 14:52

Hm Ok das wird allerdings schwierig das Substrat zu wechseln ohne die Eier zu Bewegen
Deiwelchen
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Mär 2010, 00:32
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: Weiblich



Ähnliche Beiträge

Bartagamen Eiablage
Forum: Echsen
Autor: koepy
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Echsen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron