Völlig Ratlos - Geckoeier und Umzug?!




Völlig Ratlos - Geckoeier und Umzug?!

Beitragvon Eefou » Do 17. Jun 2010, 23:37

Ich habe das weite World-Wide-Web abgesucht und konnte leider nicht fündig werden. Nun hoffe ich und das richtig fest, dass ihr mit weiterhelfen könnt. Bild

Ich habe recht kurzfristig erfahren, dass ich aufgrund meines Jobs umziehen muss (ca. 250km vom jetzigen Wohnort zum neuen) und das in gut 2Wochen. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich meine Leos dieses Jahr nicht verpaart und stünde nun nicht vor einem mir doch sehr großen Problem.
Wie bekomm ich die Eier ohne Schaden und wenn möglich ohne Verluste von A nach B ?

Bei dem Inkubator handelt es sich um den Brutapperat "Hobby ReptiBreeder" - sprich Heimchendose an Heimchendose, in denen die Eier liegen. Zur Zeit befinden sich dort drinnen 12 Stück.
In den Ecken stehend jeweils eine kleine Tasse gefüllt mit Wasser, sowie in der Mitte des Brüters um die Luftfeuchte konstant zuhalten.
Wenn ich die "Hilfsmittel" entferne, habe ich schon etwas Angst, dass die Luftfeuchte herabsinkt, vielleicht sogar recht rasch.
Ebenso, wenn ich den Brüter vom Strom lossage, sinkt die Temperatur, die sie benötigen und ich habe keine Ahnung, wie lange sich die vorhandene hohe Temperatur in Inneren des Apperates halten kann.
Genauso habe ich die Befürchtung, wenn sie im Auto transportiert werden und ich doch einmal zu scharf um eine Kurve, über eine Erhöhung, bergab/bergauf etc. fahren muss, dass ich die Eier dadurch ungewollt drehen und dies zum Absterben der Embryos führt. Bild

Vielleicht hatte einer von Euch schon einmal solch ein Problem und kann mir weiterhelfen oder Tipps und Ratschläge.
Ich hoffe es - ich fände es schade, wenn ich die Eier "vernichten" müsste - alleine schon da die meisten seit Mai im Inkubator liegen.
Bild

Music is the Key... Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Benutzeravatar
Eefou
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 19. Jan 2010, 22:09
Wohnort: D- Ohrdruf
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » Do 17. Jun 2010, 23:37

Anzeige
 

Re: Völlig Ratlos - Geckoeier und Umzug?!

Beitragvon Gast » Fr 18. Jun 2010, 07:50

Hallo Eefou,

Ich habe den Herp Nursery 2 von Lucky Reptile (149 EUR), den kann man an den Zigarettenanzünder anschliessen. Das wäre doch ideal! Die Eier, in Heimchendosen, nehme ich an, werden sicherlich keinen Schaden nehmen, wenn du die Dosen mit Zeitungspapier o.ä. kalierst. Und die Feuchtigkeit sinkt denke ich nicht so rasch, aber du kannst ja auch nasses Küchenpapier reinstopfen.
So würd ich's machen.

Viel Glück, hoffe du findest eine Lösung ...
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Völlig Ratlos - Geckoeier und Umzug?!

Beitragvon Eefou » Fr 18. Jun 2010, 10:43

danke für den tipp^^

über was ich nach gedacht hatte war folgendes, vielleicht wäre die idee gar nicht soooo dumm.
ich besorge mir eine styroporbox in welche die heimchendosen gestellt werden können, eng aneinander ohne puffer und lege oben ein heatpack drauf. damit die wärme gesichert ist. damit die eier nicht umherkullern, habe ich mir überlegt, über die eier kokosfasern zulegen und den deckel festverschlossen auf die dose. die eier wären gesichert und die fasern würden das kullern der eier verhindern.

was haltet ihr von diesem gedanken?
Bild

Music is the Key... Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Benutzeravatar
Eefou
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 19. Jan 2010, 22:09
Wohnort: D- Ohrdruf
Geschlecht: Weiblich



Ähnliche Beiträge

Geckoeier zu Ostern
Forum: Echsen
Autor: Gast
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu Echsen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron