Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D




Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » Sa 9. Jan 2010, 13:49

Hi,
seit einigen Tagen hat sich das Weibchen immer wieder in 'ne Höhle (Habe 'ne grosse Wurzel wo viele Schlüpfmöglichkeiten vorhanden sind) verkrochen hat.
Neugierig war ich schon, und deshalb beleuchtete ich es mit 'ner Taschenlampe und ich sah unglaublich viele Eier sie sich sehr viel bewegten.

Man bin ich froh :D
Ich weiss... Ist nix besonderes da die sich sowieso immer verpaaren, bei mir ist es jedoch das erstemal das ich Nachwuchs bekomme der nicht aus Lebendgebärenden kommt :P

Den 'Kampf' gegen die gierigen Dornaugen und Skalar haben sie bis jetzt ohne sich oder anderen zu verletzen gut geschafft, bin zuversichtlich :D

Fotos kommen nach, ist ein bisschen schwer zu fotographieren, da es ein bisschen dunkel ist :x
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Sa 9. Jan 2010, 13:49

Anzeige
 

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Chrescht » Sa 9. Jan 2010, 14:01

Hallo,

Glückwunsch;) Drücke dir die Daumen, dass du alle durchbringst!

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 00:00
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon stepps » Sa 9. Jan 2010, 14:46

glückwunsch :D

Versteh dich sehr gut als ich meine barsche hatte war ich auch immer so aufgeregt.
nimmt der zebrabarsch auch die kleinen nachher ins maul bei gefahr meine haben das immer gemacht ist sehr spannend anzuseen wenn die mutter alle ansaugt und bei vorbei sein der gefahr plutsch alle wieder raus hehehe

Ich weiss nicht mehr wie die barsche heissen die ich hatte nur dass sie aus der gegend afrika kommen.einer meiner nachzucht hat mein schwiegervater vin portugal mach mal ein foto von dem wenn ich mal wieder ddahin fliege.
Fand die fantastisch .mein schwiegervater hatt auch noch nen riesen zitronenbarsch das ist nen monsterding mach von dem auch mal ein foto

hoffe dass deine kleinen durchkommen richtig gefährlich wird es erst wenn sie schlüpfen und umher schwimmen
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 17:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » Sa 9. Jan 2010, 16:53

Hi,
Danke erstmals.

Ja, es ist schon toll anzusehen wie das W. die Eier immer wieder ins Maul nimmt und sie neu platziert. Und mit welch starken Willen die das Gelege beschützen :shock:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Gast » Sa 9. Jan 2010, 18:36

Ich wünsch dir (oder vielmehr deinen Fischen) Glück. Ich hatte oft Brut von diversen Cichlidenarten. Ein einziges Tier (!!!) ist jemals adult geworden, das war ein neolamprologus leleupi (Malawi). Ach ja, und mein ominöser Hybride. Der war aber in "Einzelhaft", bis er gross genug war. Man freut sich jeden Tag, will sich die kleine Fischfamilie ansehen, .... und eines Tages sind alle weg. Sind es die Welse nachts, sind es die eigenen Eltern? Anscheinend geht der richtige Brutinstinkt mit der Überzüchtung flöten, hab ich mal gehört.
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 21:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » So 10. Jan 2010, 16:07

Gast hat geschrieben: Anscheinend geht der richtige Brutinstinkt mit der Überzüchtung flöten, hab ich mal gehört.

Hi,
habe ich auch schon oft gelesen.

Aber bei denen glaub' ich wird's klappen. Das Männchen kann sogar meine Taschenlampe nicht leiden und ''greift sie an'' :roll:
Wenn einer futtern will, bleibt immer einer dort. Wenn beide weg sind, dann nie länger als 7 sek.
Jetzt halten sich die meisten eher in der anderen Seite auf :P

Ich hoffe es wird klappen, wenn nicht.. Ja.. Ich weiss sowieso nicht wohin mit allen :mrgreen:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon stepps » So 10. Jan 2010, 20:55

Bei meinen barschen damals habe ich die nachzucht fast ganz durch bekommen hatte aber auch nur barsche drin.
meine haben auch immer wehement die eier verteidigt und wenn die kleinen geschlüpft sind fand ich das ind maul nehmen am intressantesten

ich habe jetzt endlich wieder ein foto gefunden welche ich immer hatte

Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 17:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » So 10. Jan 2010, 21:02

Schöne Tiere :wink:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » Di 12. Jan 2010, 18:50

Hi,
HA! Die kleinen schwimmen zum ersten Mal frei herum :D
Natürlich unter der strengen Obhut der Eltern, die ihre Kleinen wie Gold verteidigen. Allerdings haben die ein bisschen mehr zu tun, weil die Kleinen ja nicht mehr so schön still in der Höhle ''liegen'' sondern jetzt putz munter hin und her ( trozdem im Schwarm ) bewegen.

Ist echt lustig denen zuzusehen. Die Eltern haben den 'Brut-Instinkt'' zu 100%

Fotos kommen sobald gute beim Fotographieren rauskommen :mrgreen:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon stepps » Di 12. Jan 2010, 20:26

super freu freu

ja bin mal gespannt auf baby barsch fotos :D

Frauen finden eben alles niedlich was baby ist hehe
freu mich ür dich guy kann mir schon vorstellen dass du jetzt beim aquarium hockst wie bei ner glotze :wink:
Benutzeravatar
stepps
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 246
Registriert: So 25. Jan 2009, 17:32
Wohnort: branebuerg
Geschlecht: Weiblich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » Di 12. Jan 2010, 22:30

Hi,
yao... Die Grossen wandern immer mit den Kleinen von einen Eck ins andere, und wie die sich drum kümmern... Kann ich nur jedes Mal betonen... Die halten alle Dornaugen, Sternenflecksalmler und den Skalar immer weit weg vom Nachwuchs. Dabei sind die erst (zusammen) Handgrosser Schwarm und die haben 3/4 vom Becken ganz 'alone' für sich :P

Naja... Es wird nicht langweilig, aber wenn die Simpsons kommen ist erstmal Sendepause 8)

Fotos ich haben gemacht, ich werden zeigen Fotos morgen, versprechen ich. :roll:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Gast » Mi 13. Jan 2010, 07:47

Cool, bin gespannt. Versuchst du, die Brut gezielt zu füttern? Ich hab immer Welspillen in die Brut geschmissen. Die sind ja sehr feinkörnig.
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 21:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Zebrabuntbarsch hat gelaicht :D

Beitragvon Guy » Mi 13. Jan 2010, 13:52

Hi,
die Fütterung ist schwer, well ich Artemia für die kleinen ins Becken tu', dann verteilen die sich und alle Fische schnappen zu. Sehr stressige Minuten für die Elterntiere.

Aber bis jetzt sehe ich keine Senkung von der Anzahl der Kleinen. Ich füttere zuerst mit Flockenfutter in einer Ecke den Beibesatz und dann wenn alle dahin gelockt sind schütte ich Artemia in der Seite der Kleinen, klappt auch bis jetzt :mrgreen:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Fische

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron