Zucht zum verfüttern?




Zucht zum verfüttern?

Beitragvon Tessy-maus » Mi 2. Sep 2009, 19:25

Züchtet hier auch jemand Guppies zum verfütteren? Oder andere Fischarten?
Also wenn mal jemand zuviele hat, meine Schildkröten haben sie zum Fressen gern!!:)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » Mi 2. Sep 2009, 19:25

Anzeige
 

Beitragvon Chrescht » Mi 2. Sep 2009, 19:46

Hallo,

bei mir kommt das manchmal vor das mein Bruder welche für 1€ verkauft. Zur Zeit sind aber alle weg. Falls mal was über ist, werde ich es im Forum posten:)

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 00:00
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Tessy-maus » Mi 2. Sep 2009, 19:51

Das wäre klass, villeicht hab ich dann auch ein Becken über um ein Pärchen zu nehmen und selbst zu züchten...mal sehen.... :wink:
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Jeffrey » Do 3. Sep 2009, 07:39

Fressen Schildkröten auch Stinte?? Vielleicht in ein paar Stücke geschnitten??
Ich hatte vor kurzem noch 3 Wasserschlangen (Nerodia Fasciata Fasciata) und habe jetzt noch Fische zuviel. Kann ich auch gerne verschenken ;)
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 19:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Jeymann » Do 3. Sep 2009, 21:59

Tessy-maus hat geschrieben:Das wäre klass, villeicht hab ich dann auch ein Becken über um ein Pärchen zu nehmen und selbst zu züchten...mal sehen.... :wink:

Guppy ist Lebengebärend,da gibt es eine Zuchtformel,
3W auf 1M :P
Mfg Jeymann
(Offtopic Chrst das mit den Anbeterinnen wird leider nichts)
._. Bu,
erschreckt?
Jeymann
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 19:46
Wohnort: Zolwer

Beitragvon Chrescht » Fr 4. Sep 2009, 10:43

Ok kein Problem;)

Ich habe nur noch 2 Weibchen über.

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 00:00
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Tessy-maus » Fr 4. Sep 2009, 11:12

hatte das schon mal versucht mit den Guppies, deswegen ist mir deine Zuchtformel bekannt,
aber meine Schildkröten hatten die kleinen Dinger schneller verspeisst, als sie sich einleben konnten...
deswegen, bräucht ich ein zweites Becken, wenn ich das nochmal versuchen möchte:)

P.S.: meine Schildkröten essen alles was Fisch ist, aber sollte wenn möglich Süsswasserfisch sein...glaube das deine Stinte meeresbewohner waren...oder?
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Jeymann » Sa 5. Sep 2009, 04:49

Ich bewundere dieses Board von Tag zu tag mehr *fG*
Bisher ist noch keine Moral-Apostel Tante/Onkel angerannt und hat was von Tiere soll man nicht an Tiere verfüttert usw usf :-D
Nja back to topic
Frag mal bei Guy nach,der hat viele Platys die er gerne loswird.
Wenns mit den Guppys nicht schnell genug geht
->Grösseres Becken
->2w auf 1m (joa Regelverstoß ^^)
->Sehr Proteinhaltiges Zeugs füttern
Ausserdem gibts noch eine dickere Guppy Sorte (Guy wo bist du wenn man dich braucht Oo)diese können mehr kleine in einem Schlag auf die Welt bringen als so manche ''normale'' Guppydame in ihrem ganzen leben schafft ^^
Dürfte das ganze etwas ankurbeln :-D
Mfg Jeymann
._. Bu,
erschreckt?
Jeymann
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 19:46
Wohnort: Zolwer

Beitragvon Voodoo » Sa 5. Sep 2009, 08:03

Hey Jeymann,

Zum Thema Moralapostel.... da kann ich dir nur zustimmen. Ich habe mich ein bischen in anderen Foren umgeschaut... das war die Hölle. Da habe ich mich gar nicht erst angemeldet oder noch nie etwas reingeschrieben. Anfänger wurden dort so zur Sau gemacht... dafür sind Foren ja aber schliesslich auch da, um Infos zu bekommen von erfahrenen Haltern und Züchtern. Ich beschränke mich eh lieber auf die ganzen Bücher, die ich habe.

Gruss
Marc
Voodoo
 

Beitragvon Tessy-maus » Sa 5. Sep 2009, 10:39

@Jeymann:
Danke für deinen ganzen Tipps, klingt wirklisch super...:)
ja,wo bleibt den dieser Guy, möcht mal hören was der den noch so zu sagen hat... :D

@Voodoo:
Ja, das hab ich leider auch in vielen Deutschen Foren gesehen,
Anfänger die von den Erfahrenen pracktisch nieder gemetzelt wurden...
Kein schönes Lesen und vor allem, wird dadurch dem Tier nicht geholfen!!
Ja, klar es gibt viel Bücher, aber wenn zb.: deine Schlange Milben bekommt,
wo steht den da bitte du sollst sie mit Vaseline eincremen?
Sollche Hausmittelchen, die effectif sind, die bekommst du nur beim Züchter,
oder bei Erfahrenen Haltern, die man hier im Forum antreffen kann!!;)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Guy » Sa 5. Sep 2009, 14:22

Hi,
hier ist der Guy :lol:

Wenn du möglich schnell Nachwuchs willst, empfehle ich dir Platys...
Die Kanickel sind für mich die Pest, es hat alles nur mit 3 Angefangen (1m +2w) und die haben zusammen mit den Nachwuchs mehr als 200 Junge Gebracht in einem Jahr.
Ich habe noch 5-6 Ausgewachsene und viele kleine.
1 Männchen und 2 Weibchen schenk ich dir.
Den Rest kannste für 1.50Euro pro St. kriegen 8)

Guppys sind auch toll, es gibt so XXL-Weibchen die viel Nachwuchs bringen als sonstige. Die sind dann teurer haben aber auch noch 'nen Haken.
Die Weibchen haben ''Riesen-Flossen'' und somit bekommt auch jeder männlicher Nachwuchs große Flossen, aber auch die Afterflosse wächst mit, und daraus wird der Gonopodium (Penis) geformt.

Die haben dann einen zu langen Gonopodium und können sich nicht paaren.

Klingt komisch, ist aber so :roll:

Das ist auch nicht bei jeder Guppy-Dame der Fall, manche sind auch nur groß wegen der Fütterung und deshalb auch gut.

Also für schnellen schnellen Nachwuchs; Platys (die Werden dann auch größer, und den NAchwuchs kann man regelrecht bei, Wachsen zusehen)

Für schöne Fische, die dann ca. 30 St. werfen (Es gibt auch ausnahmen) und dass nur alle 3 Monate... Guppys.

Wenn jem. nach Fragen hat; einfach stellen.

Zu den Moral-Dings :lol: Ich finde es toll wenn jemand sich dafür einsetzt dass man die armen armen Fischis nicht füttern soll :roll: Aber man sollte es nicht übertreiben...

Terraristiker verfüttern ja auch Ratten und Insekten. Ich habe nix dagegen, es ist die Natur, und die müssen ja wat essen :shock:

Also habe ich auch nix gegen wenn jem. Fische züchtet um se zu verfüttern.

Ich selbst habe das schon einmal in einem Forum geschrieben und wurde kritisiert wie Sau :shock:

Ich teile die Meinung vom Jérôme was dieses Forum angeht.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Tessy-maus » Sa 5. Sep 2009, 14:38

Da haben wir ja den Profi :)
Dank dir für die Infos, und finde das sehr nett,
das du mir gleich zum Einstieg wellche schenken willst!!
Normalerweise bekomme och next Woche mein Auto wieder aus der Werkstatt,
dann könnte ich sie abhollen, muss sowieso mal in deine Gegend ne Freundin besuchen!!;)
Wenn die Platys sowiele Kindlein machen, wird das den nich irgentwann Innzucht?
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Guy » Sa 5. Sep 2009, 18:22

Hi,
bei den Platys mache ich mir keine Sorgen...
Bei den Guppys achte ich besser drauf, weil sie mir mehr gefallen.

Bei mir kommt mal hier, mal da einer mit krummer Wirbelsäule, die ich dann töte, damit sie nicht leiden.

Die Platys werden dann immer kleiner und kleiner von Generation, aber das nur im Extrem-Fall.

Bei mir (ich finde die klein, und hab' mich gewundert) sind sie normalgroß, ich gehe immer in Geschäfte kucken, und die sind dann meist sogar kleiner als meine es sind.
Man vergisst mit der Zeit die eigentliche Größe, man gewöhnt sich dran.

Ich kann dir ein Plan machen, wie du die dann züchten kannst.

P1- Elterntiere
F1- Tochtertiere

P1:
M1 x W3 =F1
M1 x W2 =F1(a)

F1 x F1(a) = F2

F2 x M1 = F3

...

F3 x F1 e.c.t. ...

u.s.w.: so kommt es nicht zum Extrem-Inzess.

Erklärung:
M1 = Männchen
W3 = Weibchen (Z.B. gelbes Weibchen)
W2 = Weibchen (Z.B. rotes Weibchen)
F1 = Nachwuchs von Männchen und gelbes Weibchen
F1(a) = Nachwuchs von Männchen und rotes Weibchen
F2 = Nachwuchs von F1 und F1(a)

Und wenn dir das zuviel ist, lass sie einfach machen :lol:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Tessy-maus » Di 8. Sep 2009, 12:18

Ich glaub das krieg ich schon hin;)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Re: Zucht zum verfüttern?

Beitragvon yunex » Sa 2. Jan 2010, 04:13

Da ich ja selbst Guppys in einem eigenen Becken hab und wir uns ja regelmässig sehen (@ Tessymaus) kann ich dir welche geben wenn sich meine Paaren sollten. Ich melde mich dann einfach!

Mfg
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 16:31



Ähnliche Beiträge

Grillen verfüttern?
Forum: Insekten
Autor: kev_schimberg
Antworten: 4
Auch Farbmàuse zum Verfüttern geeignet?
Forum: Userfragen
Autor: Passo
Antworten: 1
Was kann ich alles verfüttern? [Liste]
Forum: Fische
Autor: Guy
Antworten: 4

Zurück zu Fische

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron