Was beachten vor einem Giftschlangenkauf.




Was beachten vor einem Giftschlangenkauf.

Beitragvon Takuya » So 21. Feb 2010, 12:41

Da ich momentan in Frankreich ein Kursus über Giftschlange und deren Handlung ablege, um selbst Giftschlangen zuhause zu haben und mich so gut wie möglich vor Unfälle zu schützen, würde ich hier gerne ein paar Punkte besprechen.

Gleich lege ich mir ein Bothriechis schlegelii zu und will euch einfach zeigen was man da beachten muss.

Bothriechis schlegelii sind Baumottern deren Gift sehr stark ist, und recht unbekannt, und der Antivenom ist sehr schwer zu finden und ist jedoch nicht erforderlich.
Es ist ein hämotoxische und neurotoxisches Gift der zwar nicht tödlich ist dennoch man kann sehr schnell wo man gebissen wurde amputiert werden.

Auch zu beachten ist wie das Tier lebt.
Heisst Bothriechis schlegelii ist Dämmerungsaktiv und Nachtsaktiv, heisst man hat besser nie die Hand abends ins Terraium zu setzen.
Am Tage sind die Tiere recht bissfaul.

Jede Handhabung einer Giftschlange erfolgt mit speziellen Schlangenstöcke und bei der Fütterung mit langen Pinzetten.
Jede Manipulation muss mit vorsicht gemacht werden, heisst Ruhe bewahren, nie das Tier von den augen verlieren und immer Kinder, Tiere weg vom Terrarim während der Manipulation.

Heisst vor der Anschaffung muss dies alles her:

-Giftschlangenstäben
-Futterpinzetten
-Ausbruchsicheres Terrarium mit Schlossversieglung
-Giftschlangentuben um das Handelen von kranken Tiere
-Wenn möglich einen antivenom anschaffen

Wenn das Tier da ist:

-Notruf Nummer bereit haben
-Warnzettel aufs Terrarium kleben und sicher verschliessen

Auch was man beachten muss ist die Schlange die man kauft um zu wissen was man bei einem Bissunfall machen soll.
Den jedes Gift hat eine andere Wirkung und wird anderes Behandelt.

Bei der Bothriechis schlegelii darf man auf keinen Fall eine Druck-Immobilisation machen da sonst der Gewebe durch die Toxine irräperabel zerstört werden.
Heisst einfach sich hinlegen, auf die Sanitäter warten und liegend ins Krankenhaus gefahren und dort nur symptomatisch behandelt werden.
Auch muss man wenn man den 112 anruft den lateinischen Namen der Schlange angeben.
Bevor die Sanitäter ankommen muss die Schlange unbedingt unter schloss und Riegel stehen sonst rufen die Sanitäter noch die Feuerwehr und da vergeht zuviel Zeit.
Tür für die Sanitäter aufmachen, sich hinlegen und ruhig bleiben bis Hilfe kommt.

So wollte dies nur weitergeben
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » So 21. Feb 2010, 12:41

Anzeige
 

Re: Was beachten vor einem Giftschlangenkauf.

Beitragvon Gast » So 21. Feb 2010, 16:30

Selbst wenn man das alles beachtet, und es sollte tatsächlich zu einem Biss kommen, denke ich, werden die Sanitäter total überfordert sein, da sie sowas wahrscheinlich noch nie erlebt haben.

Nun, jeder wie er mag, aber es gibt so viele total faszinierende ungiftige Tiere, dass ich persönlich niemals solche Risiken eingehen würde.
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Was beachten vor einem Giftschlangenkauf.

Beitragvon Takuya » So 21. Feb 2010, 17:06

Ach mach dir keine sorge um die Sanitäter.
Die wissen meistens wie sie damit umgehen müssen.
Auch wenn nur begrenzt.
Deswegen ist es besser wenn man sich eine Giftschlange anschafft, bei den Rettungsdienst zu gehen und ihnen einfach eine Anleitung geben um etwas vorzubeugen.
So machen sehr viele Leute die Giftschlangen haben.
Aber erklärt man es dem Rettungsdienst, wird es auch gehen.

Wie auch immer.
Gifttiere sind schön, auch ungiftige jedoch jedem frei zu wählen.
Und auch mit allen Tipps dieser Welt ist keine Gefahr gebannt.
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Giftvorfälle / Giftzentrale

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron