Schlangenkopffische




Schlangenkopffische

Beitragvon Gast » Do 10. Dez 2009, 09:40

Da Snakeheads nicht jedem bekannt waren bis jetzt, möchte ich sie grob beschreiben.

Snakeheads (channa und parachanna) findet man hauptsächlich in Asien (Thailand, ...) aber auch in Afrika.
Es handelt sich um Raubfische, welche von Anflugnahrung und anderen Fischen leben.
Die meisten Arten werden recht groß, einige über einen Meter, und sind somit völlig ungeeignet für die Aquaristik, allerdings beliebt bei Sportfischern.
Vor einigen Jahrzehnten wurden Snakeheads in Nordamerika "eingebürgert". Diese sind zur Plage geworden und dezimieren leider zahlreiche einheimische Fischarten. Es gibt sogar einen Horrorfilm: Snakehead terror (völliger Schwachsinn!!!).

Snakeheads atmen regelmäßig atmosphärische Luft ein (wie z.B. Lungenfische, Flösselhechte, ...). Die Ansprüche an die Wasserqualität sind gering. Einige Channa-Arten (vor allem die kleineren) bauen Schaumnester wie Labyrinthfische und betreiben Brutpflege.
In Duisburg im Zoogeschäft Zajac findet man zahlreiche Arten, auch die kleineren.
Die kleineren Arten können auch im Gesellschaftsbecken leben; die Beifische sollten nicht zu klein und nicht zu hektisch sein, sonst reagiert der Snakehead scheu und zieht sich zurück.
Ich liebe diese Fische, sie sind wunderschön, eigentlich ruhig im Charakter, aber wehe, wenn sie losgelassen ... :twisted:

Ein paar Beispiele:



"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Do 10. Dez 2009, 09:40

Anzeige
 

Re: Schlangenkopffische

Beitragvon Poggi » Mi 27. Jan 2010, 15:44

Schöner Bericht Gast!
Poggi
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 26. Nov 2009, 16:13

Re: Schlangenkopffische

Beitragvon Eefou » Mo 22. Feb 2010, 11:28

ich habe die doku dazu auf natgeo wild (21.02) geschaut über diese fische @.@ ... echt pööööse tiere... aber doch recht interessant, was für tierchen doch so im wasser leben.
Bild

Music is the Key... Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Benutzeravatar
Eefou
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 19. Jan 2010, 22:09
Wohnort: D- Ohrdruf
Geschlecht: Weiblich

Re: Schlangenkopffische

Beitragvon Gast » Mo 22. Feb 2010, 18:23

Übrigens, im J. Welter in der Hauptstadt haben sie momentan junge channa bankanensis (4 cm). Ausgewachsen können es aber schon mal 30 cm werden. Fischräuber, eine richtige Sau!
"If we can touch people about wildlife, then they wanna save it." (Steve Irwin R.I.P)
Benutzeravatar
Gast
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:49
Wohnort: Kehlen
Geschlecht: Männlich

Re: Schlangenkopffische

Beitragvon barsch » So 21. Nov 2010, 17:28

Hallo,
habe dein Beitrag gelesen...Super fisch. Ich habe auch ein großes Becken, ich habe mich auf Großbarsche spezialisiert. Zur Zeit habe ich auch einen Rochen im Aquarium. Ich habe an Dich ne Frage. Gibt´s in Luxemburg irgendwelche interessante Aquaristikhändler bzw. Belgien ( ich wohne in Trier - D ). Ich meine nicht das übliche wie Guppys, Neons usw....
Benutzeravatar
barsch
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 21. Nov 2010, 17:20
Geschlecht: Männlich


TAGS

Zurück zu Haltungsberichte

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron