Python molurus bivittatus [Haltung]




Python molurus bivittatus [Haltung]

Beitragvon Chrescht » Do 18. Jun 2009, 21:42

Lat.: molurus bivittatus

Name: Dunkler Tigerpython

Familie: Pythons

Art: Python molurus bivittatus

Info: Der dunkel Tigerpython zählt wohl mit zu den größten Vertretern der Pythons, gleich nach dem Python reticulatus (Netzpython). Trotz seiner enormen Größe, deren Angaben in der Literatur stark zwischen 5-7 Meter variieren, ist er relativ einfach zu pflegen. Ich persönlich habe jedoch noch nie ein Exemplar größer als ca. 5,20m gesehen. Sie gelten im Regelfall als ruhige und friedfertige Tiere nach erreiechen der Geschlechtsreife.

Für Anfänger bedingt geeignet, wenn man ein Jungtier erwirbt und sich des Platzbedarfes bewusst ist, stellt es kein Problem.

Temperatur: 27-30° Celsius an den Sonnenplätzen 35° Celsius

Luftfeuchte: 60% sollten nicht unterschritten werden, besser jedoch 70%

Futter: Wahre Fressmaschiene, nimmt alles. Jungtiere Mäuse und Ratten adulte Tiere Hasen

Terrigröße: 4mx2mx1,50m sollten vorhanden sein für 1.1 mit 4,5m Länge

Einrichtung: Als Bodengrund empfiehlt sich Kokoshumus wegen der relativ hohen LF sehr gut geeignet. Ein großes Wasserbecken ist ebenfalls ein muss, sowie ein stabiler, am besten verschraubter, Kletterast. Adulte Tiere klettern jedoch sehr selten. Eine Höhle sollte ebenfalls vorhanden sein, in die das Tier sich zurückziehen kann. Ich habe noch einige Steine integriert da meine Tiere trotz stimmender LF immer Häutungsprobleme hatten und die Steine mit der rauhen Oberfläche gut als Hilfe dienen. Grünzeug kann man sich gänzlich sparen, wird eh nur platt gemacht ^^.

Ernährung: Jungtiere sollten 1x die Woche am besten mit Rattenbabys oder Mäusen gefüttert werden, jedoch spätestens nach 4-6 Monaten sollten kleine Ratten angeboten werden. Allerdings ist bei einem Tigerpython sehr darauf zu achten ihn nicht zu Überfüttern, da er wirklich immer frisst. Wächst ein Jungtier zu schnell, nimmt unter Umständen das Skellett schäden. Erwachsene Tiere nach Bedarf alle 4-5 Wochen mit 2-3 Hasen füttern.

Zucht: Tigerpythons sind Ovipar (Eierlegend) und die Wurfstärke beträgt zwischen 30-100 Eiern. Da ich meine beiden noch nicht verpaart habe, kann ich leider noch keine genaueren Angaben machen, ebenfalls nicht darüber wie man einem Tigerpython die Eier wegnimmt ^^. Tigerpythons gibt es inzwischen auch in verschiedenen genetisch manipulierten Farbformen, mir bekannt sind Albino, Granit, Albino Granit und Green. Ebenso gibt es von jeder Form sogenannte Het-Träger, dass sind Tiere deren Phänotyp Nominat ist und der Genotyp z.B. Albino, sie sehen also normal aus tragen aber das Albino-Gen in sich. Verpaart mal 2 Tiere Het Ablino miteinander so erhält man 25% Albinos, 50% Het Albino und 25% Nominat.

Besonderheiten: Tigerpythons verfügen über unvorstellbare Kräfte und können eine Druckkraft von nahezu 2 Tonnen entwickeln. Die durchschnittliche Größe liegt ca. bei 3 Meter für Männchen und 4 Meter für Weibchen. Man sollte jedoch bei der Anschaffung berücksichtigen das er auch größer (5,50m-6m) werden kann. Ebenso sagt man haben Tigerpythons 2 Phasen in denen sie nicht so lieb sind, einmal bei 60-90cm und einmal bei 1,50m - 2m, da sind Bissversuche keine Seltenheit, adulte Tiere meist sehr umgänglich.

Bild
(Fotoquelle: Google Bilder)
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Do 18. Jun 2009, 21:42

Anzeige
 

Re: Python molurus bivittatus [Haltung]

Beitragvon Bigretic » So 16. Mai 2010, 21:40

Hallo,

kommt dieser text von dir oder hast du den
abgeschrieben .

Grüße
carlos
Bigretic
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 13. Mai 2010, 20:36
Wohnort: Peiteng
Geschlecht: Männlich

Re: Python molurus bivittatus [Haltung]

Beitragvon Chrescht » So 16. Mai 2010, 23:02

teils abgeschrieben, teils aus einer Reportage im TV abgeschaut.

LG
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Python molurus bivittatus [Haltung]

Beitragvon Tessy-maus » Mo 17. Mai 2010, 14:10



Ich dachte mir mal, dass ich hier ein Foto von einem Albino fehlt, soh hat man auch die andere Farbform im Bericht!!:)

0.0.1 Chamäleon senegalensis
1.1.0 Tribolonotus gracilis (Buschkrokodile)
1.2.0 Acrantophis dumerili (Südliche Madagaskarboa)
1.2.0 Python molurus bivittatus (Dunkler Tigerpython)
1.4.0 Trachemys scripta scripta (Gelbwangenschmuckschildkröten)
Benutzeravatar
Tessy-maus
Freak
Freak
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 16:40
Wohnort: Luxemburg, Saeul
Geschlecht: Weiblich

Re: Python molurus bivittatus [Haltung]

Beitragvon Bigretic » Mo 17. Mai 2010, 14:29

Ahh so ,
weil ich hab es durch gelesen und der text
ist mir bekannt .

Grüße
carlos
Bigretic
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 13. Mai 2010, 20:36
Wohnort: Peiteng
Geschlecht: Männlich


Zurück zu Haltungsberichte Schlangen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron