Annamstabschreckeneier




Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon Chrescht » Do 9. Sep 2010, 20:46

Hallo,

wie bei allen Eiern, einfach in Sand, oder besser noch, auf feuchtes Küchenpapier legen und gelegendlich anfeuchten. (In eine HD (Heimchendose))

Sonst musste nichts machen. Bis die schlüpfen, dauert es ca. 1 Monat +/-.

Der Rest passiert von alleine. Mach dir keine Sorgen um den Nachwuchs, denn es werden so viele werden, dass du die meisten wieder weg gibst oder die Eier zerstörst;)

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Do 9. Sep 2010, 20:46

Anzeige
 

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon kev_schimberg » Mo 20. Sep 2010, 20:42

ja chrescht hat recht, ich belasse sie immer im terra drin, und hatte noch nie ein problem...ausser dass es hunderte waren....=)

mbg
de kev
"Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandelt"

(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
kev_schimberg
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 275
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 10:57
Wohnort: Grundhof
Geschlecht: Männlich

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon luxemburger » Fr 24. Dez 2010, 13:22

Hallo,
bei mir schlüpft nichts, ich mache mir so langsam Sorgen, ich habe seit Monaten hunderte Annam-Srabschrecken- und Samtschrecken-Eier und 4 Geistermantis-Ootheken, doch es schlüpft nichts, ich habe schon einige Eier auf den warmen Aquarium-Deckel zum schlüpfen gelegt, doch es passiert nichts :/
Hoffe jemand kann mir ein paar Tipps geben
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon Chrescht » Fr 24. Dez 2010, 13:37

Sind die Ootheken überhaupt befruchtet? Weibchen legen auch unbefruchtete Ootheken.

Es kann bei Phasmiden Eiern auch manchmal länger dauern. Bei Stabschreckeneiern schlüpfen eigendlich immer welche (auch im Extremfall). Ausser es ist jetzt wirklich zu kalt usw. Einfach abwarten. Wie lange liegen die Eier denn schon?

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon luxemburger » Fr 24. Dez 2010, 23:30

Hallo,
2 Ootheken sind sicher befruchtet. Die ersten Eier müssten jetzt fast 2 Monate haben.
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon kev_schimberg » Mo 27. Dez 2010, 21:26

wie sieht man denn dass sie sicher befruchtet sind ??
"Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandelt"

(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
kev_schimberg
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 275
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 10:57
Wohnort: Grundhof
Geschlecht: Männlich

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon luxemburger » Di 28. Dez 2010, 09:27

Hallo,
ich habe eine Paarung beobachtet, später hat die Gottesanbeterin eine Oothek gelegt und ein paar Wochen später hat sie noch eine gelegt, ich habe gelesen sie können lange Zeit die Spermien (oder was es ist) einer Paarung speichern.
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Re: Annamstabschreckeneier

Beitragvon kev_schimberg » Di 28. Dez 2010, 14:49

ahh ok
wieder was gelernt =)
"Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandelt"

(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
kev_schimberg
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 275
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 10:57
Wohnort: Grundhof
Geschlecht: Männlich


TAGS

Zurück zu Insekten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron