Haltung von Archispirostreptus gigas (Riesen Schnurfüßer




Haltung von Archispirostreptus gigas (Riesen Schnurfüßer

Beitragvon Der leo » Sa 7. Jul 2012, 12:42

Verbreitung und Lebensraum :Das Verbeitungs gebiet liegT IN Ost-Südaffrika , erwar Somalia bis nach Südafrika Die Art bewohnt dort Trockensavannen,die sich durch eine ausgeprägte Trocken -und Regenzeit auszeichnen.Nur in der Regenzeit findet man die Tiere auch an der Oberfläsche .

Aussehen:Diede stattliche Art besitzt einen langgestreckten,Querschnitt kreisrunden Körper ,der sich zum Kopf hin verjungt und aus 59bis72 Segmenten besteht.Seine Färbung kann ein wenig variieren:der hintere Teil der Doppelsegmente ist jeweils mattschwarz,während der vordere gelb ,organe oder rote Farbtöne zeigt.Männchen erkennt man leicht daran dass sie am siebten Segment keine Beinpaare besitzen.

Pflege und Zucht :Der Riesen-Schnurfüßer ist ein leicht zu pfelgende und gut vermehrbare Spezies. Die Tiere benötigen ein gerümigesund dank ihrer Kraft unbedingt ausbruchsichers terrarium mit relativ festem Bodengrund ,in dem sie ihre Wohnhölen anlegen können .der Bodengrund sollte einerseits Partien aus laub und sich zersetzendem Holz enthalten ,aber auch solche aus einem Sand-Lehm Gemisch .Auf das Substrat gibt man stelenweise eine Laubschicht und einige grösere kork:pder Rindensrücke die von den Tieren als Versteckplätze und kletter mäglichkeiten genutzt werden

Eernährung:Pflanzliche Kost/Gemüsse .Fischfütter.Trockenfutter für Katzen oder Änliches.

Giftigkeit :Die Art verfügt über ein Verteidigundssekrete die Vergiftungen und /oder allergien hervorrufen können .Jeder muss daher für sich selbst Überprüfen ,ob er auf dieses Sekrete allergisch reagiert.

Aktivität:Tag und Nachtaktiv

Lebensweise:bodenbewohnend Kletter aber gerne !!

Temperatur 22bis28 Grad oder zimmer temperatur

Luftfeuchtigkeit:60Bis80%

haltung:für ein paar dieser schönen Tiere ist ein becken von der Größe,
60x40x40xoder 60x40x50 Emfehlungswert

Beluchtung :kann mann machen muss machen aber nicht :D

Artenschutz :Nein

Schierigkeitsgard: gut fpr anfänger geeignet
Der leo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 10:18
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Sa 7. Jul 2012, 12:42

Anzeige
 

Re: Haltung von Archispirostreptus gigas (Riesen Schnurfüßer

Beitragvon Der leo » Di 23. Okt 2012, 13:54

Der leo hat geschrieben:Verbreitung und Lebensraum :Das Verbeitungs gebiet liegT IN Ost-Südaffrika , erwar Somalia bis nach Südafrika Die Art bewohnt dort Trockensavannen,die sich durch eine ausgeprägte Trocken -und Regenzeit auszeichnen.Nur in der Regenzeit findet man die Tiere auch an der Oberfläsche .

Aussehen:Diede stattliche Art besitzt einen langgestreckten,Querschnitt kreisrunden Körper ,der sich zum Kopf hin verjungt und aus 59bis72 Segmenten besteht.Seine Färbung kann ein wenig variieren:der hintere Teil der Doppelsegmente ist jeweils mattschwarz,während der vordere gelb ,organe oder rote Farbtöne zeigt.Männchen erkennt man leicht daran dass sie am siebten Segment keine Beinpaare besitzen.

Pflege und Zucht :Der Riesen-Schnurfüßer ist ein leicht zu pfelgende und gut vermehrbare Spezies. Die Tiere benötigen ein gerümigesund dank ihrer Kraft unbedingt ausbruchsichers terrarium mit relativ festem Bodengrund ,in dem sie ihre Wohnhölen anlegen können .der Bodengrund sollte einerseits Partien aus laub und sich zersetzendem Holz enthalten ,aber auch solche aus einem Sand-Lehm Gemisch .Auf das Substrat gibt man stelenweise eine Laubschicht und einige grösere kork:pder Rindensrücke die von den Tieren als Versteckplätze und kletter mäglichkeiten genutzt werden

Eernährung:Pflanzliche Kost/Gemüsse .Fischfütter.Trockenfutter für Katzen oder Änliches.

Giftigkeit :Die Art verfügt über ein Verteidigundssekrete die Vergiftungen und /oder allergien hervorrufen können .Jeder muss daher für sich selbst Überprüfen ,ob er auf dieses Sekrete allergisch reagiert.

Aktivität:Tag und Nachtaktiv

Lebensweise:bodenbewohnend Kletter aber gerne !!

Temperatur 22bis28 Grad oder zimmer temperatur

Luftfeuchtigkeit:60Bis80%

haltung:für ein paar dieser schönen Tiere ist ein becken von der Größe,
60x40x40xoder 60x40x50 Emfehlungswert

Beluchtung :kann mann machen muss machen aber nicht :D

Artenschutz :Nein

Schierigkeitsgard: gut fpr anfänger geeignet

:123:




Der leo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 10:18
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Insekten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron