Nashornkäfer - Oryctes nasicornis




Re: Nashornkäfer - Oryctes nasicornis

Beitragvon Chrescht » Do 29. Jul 2010, 15:35

Uh die Beschreibung ist rescht kompliziert. Könntest du vlt. auf Google Maps die Stelle markieren?

Danke

Kann man eigendlich überrall solche Tiere hier in unseren Wäldern finden? Ich kenne einige Wälder wo gefällte Bäume liegen! Kann man dort fündig werden?

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Do 29. Jul 2010, 15:35

Anzeige
 

Re: Nashornkäfer - Oryctes nasicornis

Beitragvon luxemburger » Do 29. Jul 2010, 17:08

Hallo,
der Ort liegt auch kompliziert! Ich würde die nicht empfehlen extra nach Redange zu kommen, nicht weil wir da schon suchen, sondern da wir den Grossteil der Larven schon mitgenommen haben. Und nur bestimmte Arten dort zu finden sind. Ich habe noch nicht erwähnt, dass wir 5 ganze Misthaufen umgegraben haben um die Rosenkäferlarven zu finden. Die meisten Käfer(larven) befinden sich unter der Rinde im faulen Holz (Weissholz).
An deiner Stelle würde ich es so machen wie wir bevor wir auf die Suche gingen:
Informier dich über einheimische Käfer (auch seltene Arten), dann weiss du wo du sie findest, und es fällt dir nicht so schwer sie zu bestimmen, bespielsweise weiss du ob die Art selten ist...
Dann schaust du dich in deiner Gegend um, wenn du auf der Suche nach Hirschkäfern bist musst du in Eichenwäldern suchen und ich glaube in ''Wurzelhöhlen''.
Als Material nehmen wir immer Handschuhe, Hammer und Meissel mit, sowie einige Behälter. Damit wir auch geügend Substrat und Weissholz haben nehmen wir Tüten und eine kleine ''Handschaufel'' mit.
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Re: Nashornkäfer - Oryctes nasicornis

Beitragvon luxemburger » Mi 15. Sep 2010, 13:32

chrescht hat geschrieben:Kann man eigendlich überrall solche Tiere hier in unseren Wäldern finden? Ich kenne einige Wälder wo gefällte Bäume liegen! Kann man dort fündig werden?

Also die Kopfhornschröter und Bockkäferlarven haben wir schon in drei verschiedenen Wäldern gefunden, sie sind anscheinend sehr selten in Luxemburg... leider sind die Kopfhornschröter mir eingegangen, da ich nicht wusste, dass man Obst verfüttert. Wir reissen einfach die Rinde von gefällten bäumen ab, manchmal findet man dann schon Larven oder Käfer, oder wir graben den Löchern nach, doch das muss man ser vorsichtig machen, da man si leicht zerquetschen kann....
luxemburger
Fachmann
Fachmann
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Nov 2009, 11:12
Wohnort: Lannen
Geschlecht: Männlich

Vorherige

TAGS

Zurück zu Insekten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron