Pflicht Anmeldung von Schlangen?




Pflicht Anmeldung von Schlangen?

Beitragvon AbrahKadavrah » Sa 11. Sep 2010, 15:09

Hallo liebe Terrarianer :)
Ich habe öfters von deutschen Ämtern gelesen wo man seine Schlangen anmelden muss, hängt dort aber vom jeweiligen Bundesland ab! Auch in Amerika scheint es sowas zu geben.
Nun meine Frage: muss man in Luxemburg seine Tiere auch irgendwo offiziell anmelden oder so?? Ich besitze einen Königspython und überlege mir demnächst eine Morelia Viridis anzuschaffen :)
Was ich auch seltsam fannt war als ich meine Wüstenrennmäuse gekauft habe hat man mir so einen Tierpass oder so was ausgehändigt, als ich den Regius gekauft habe jedoch nicht?! Auch auf Nachfrage sagte der Verkäufer mir dass ich das nicht bräuchte. Alles wahr?

mfG Sonja
mfG Sonja
Benutzeravatar
AbrahKadavrah
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Dez 2009, 20:58
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » Sa 11. Sep 2010, 15:09

Anzeige
 

Re: Pflicht Anmeldung von Schlangen?

Beitragvon Dim » Sa 11. Sep 2010, 15:29

ich habe auf meiner Gemeinde nachgefragt, jedoch bekam ich die antwort, dass sowas in planung sei aber noch nicht zu 100% sicher.
ps sorry für meine schreibweise... iphone kacke:<
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Pflicht Anmeldung von Schlangen?

Beitragvon Hetti » Sa 11. Sep 2010, 15:46

AbrahKadavrah hat geschrieben:Nun meine Frage: muss man in Luxemburg seine Tiere auch irgendwo offiziell anmelden oder so??


Hallo Sonja,

zuständig für meldepflichtige Tiere (Anhang A- resp. Anhang B-Tiere) ist die "Inspection Vétérinaire".

Anschrift : http://apollo.etat.lu/pls/telbook/telbo ... p?idMin=35

Mitarbeiter : http://apollo.etat.lu/pls/telbook/telbo ... p?idMin=34

Der für die Papiere zuständige Tierarzt soll der Dr DUHR Albert sein, macht die Kontrollen am Flughafen. Am besten aber vielleicht einfach die Direktion anschreiben.

Du kannst ja mal berichten, wie's gelaufen ist. Ich glaube, die reißen sich hier eher nicht um den "Papierkram" .

Gruß
Hetti
Benutzeravatar
Hetti
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 154
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:11
Geschlecht: Weiblich

Re: Pflicht Anmeldung von Schlangen?

Beitragvon Jeffrey » So 12. Sep 2010, 10:20

Hi,
dass du bei den Mäusen einen Pass bekommen hast,
ist teilweise ganz normal... Die einen Geschäfte machen es, die anderen wiederum nicht...
Wahrscheinlich hast du den Köpy nicht im gleichem Geschäft gekauft?
Könnte das sein?

Baum- und Königspythons sind sowieso nicht meldepflichtig ;)
Von daher brauchst du dir da eigentlich gar keine Sorgen zu machen...
Hier in Luxemburg wird es sowieso wahrscheinlich noch 5-10 Jahre dauern,
bis das "Reptiliengesetz" etwas ausgebaut wird..
Bis dahin kannst du also abwarten und Tee trinken "cheers"
Liebe Grüße

Jeffrey ;)
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: Pflicht Anmeldung von Schlangen?

Beitragvon Bigretic » Mo 22. Nov 2010, 14:27

Hallo ,

Das man in deutschland die tiere anmelden
muss , das ist wahr ...
Aber hier in luxembourg muss man das nicht .
Ich hab 12 riesen
( tiger,netzpythons und grüne anacondas )
und muste noch nie was anmelden .
Auser bei tierartzt ;•)

Lg
Carlos
Bigretic
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 13. Mai 2010, 20:36
Wohnort: Peiteng
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge

Würmer bei Schlangen
Forum: Schlangen
Autor: Tessy-maus
Antworten: 4
ARD 22.03.2010-20.15 h: Kaltblütig (3) - Schlangen mit Pfiff
Forum: TV - Internet Beiträge
Autor: Hetti
Antworten: 2
Top Ten der Giftigsten Schlangen der Welt
Forum: Giftvorfälle / Giftzentrale
Autor: Takuya
Antworten: 16
Anmeldung
Forum: Gastfragen
Autor: Bigretic
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Schlangen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron