kennt jemand Orthochirus innesi ?




kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Chrescht » Fr 25. Dez 2009, 16:32

Hallo,

ich habe ein sehr schönes Tier imn Internet gefunden und mich sofort verliebt.

Die Tiere werden max. 3-4 cm gross und sind schwarz. Eine Gruppe von 1.1 kann man in kleineren Terrarien halten.

Bild

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Fr 25. Dez 2009, 16:32

Anzeige
 

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon kev_schimberg » Fr 25. Dez 2009, 18:18

wow
ein sehr schönes tier.
kanns du was von der gitigkeit des tieres sagen ?
"Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandelt"

(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
kev_schimberg
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 275
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 10:57
Wohnort: Grundhof
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Guy » Fr 25. Dez 2009, 23:48

Boa sind die geil :shock:
Wenn die nicht sooo... teuer sind, vergessen wir dann mal schön spidis und Gottesanbeter, dann sollen Skorpione her :mrgreen:
Am liebsten die :shock:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Guy » Fr 25. Dez 2009, 23:51

Niet geklaut... Gefundn... :mrgreen:

Vorstellung: Orthochirus Innesi
Vorstellung:

Orthochirus Innesi (lat.)

Deutscher Name:

Schwarzer Dickschwanz Zwergskorpion

Familie:

Buthidae

Herkunft:

Saudi Arabien

Größe:

max. 4 cm

Farbe:

Der Körper ist einheitlich schwarz, nur die Pedipalpen (Scheren) und die letzten Glieder der Beine sind hellgelb gefärbt.

Besondere Merkmale:

Dieser Skorpion trägt sein Metasoma (Schwanzartiges Hinterteil) immer über dem Körper und sticht seine Beute seitlich. Das Metasoma ist wie bei fast allen Buthiden im Vergleich zum Körper sehr breit (dick) und ist von vielen Kratern durchzogen. Diese Art wächst sehr langsam.

Toxizität:

Da die Gattung Orthochirus sp. zu der Familie der Buthiden gehört, kann man davon ausgehen das er stark giftig ist. Aber aufgrund seiner geringen Größe kann er nur eine sehr geringe Dosis an Gift abgeben weshalb man davon ausgeht das ein Stich bei einem gesunden Menschen „nur“ starke Schmerzen und eine Schwellung rund um die Stichstelle verursacht.

Vergesellschaftung:

Gut geeignet für eine Gruppenhaltung.

Haltung:

Ich halte eine Gruppe von drei Tieren (unbekannten Geschlechts) in einem Wüstenterrarium (siehe Bastelecke: Holzterrarium Eigenbau) mit den Maßen 40x40x40. Der Bodengrund besteht aus einer Schicht von ca. 12cm Sand-Lehmgemisch weil diese Art gerne Höhlen und Tunnel gräbt. Auf dieser Schicht ist noch mal ca. 2cm Sand aufgeschüttet. Als Versteck- und Klettermöglichkeit habe ich Lochstein (aus der Aquaristik) verwendet. Das Terrarium wird mit einer 50W Sun Glo beheizt welche eine Temperatur von ca. 36 Grad schafft und die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 20% wenn die Höchsttemperatur erreicht ist. Die Beleuchtungsdauer liegt bei 12 Std. am Tag. Die Nachttemperatur liegt bei ca. 20 Grad und die Luftfeuchte erreicht einen Wert von ca. 60%. Es wird empfohlen zweimal im Monat ein wenig Wasser in eine Ecke des Terrariums zu sprühen. Eine handelsübliche Wasserschale sollte man nicht nutzen da diese Tiere darin ertrinken könnten!

Futter:

Als Futtertiere kann man Mehlwürmer, Mikroheimchen und andere Kleinstlebewesen anbieten.

Fazit:

Kann ich leider noch keins abgeben weil ich diese Tiere erst seit kurzem halte. Werde dies aber so schnell wie möglich noch nachtragen! Eins kann ich aber sagen…sie sind sehr schön (fast sogar niedlich durch ihre runde Körperform) und eher defensiv vom Verhalten aber dennoch sehr an ihrem Umfeld interessiert (ständiges rumlaufen und klettern - auch Tagsüber).
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Chrescht » Sa 26. Dez 2009, 01:00

Die Skorpione gehören zu den Buthidae und sind daher schon giftiger, was aber dank der Grösse nicht zu Herzkreislaufproblemen führen soll, sondern eher sehr schmerzhaft sind. Das kann aber bei Alergikern wieder anders sein!

Also vorsicht!!

Ich versuche mir mal eine Gruppe 1.1 zu organisieren.

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon kev_schimberg » Sa 26. Dez 2009, 11:18

ja hab mir bereits dass sie ein potentes gift haben müssen, da sie wie schon gesagt Buthidae sind.
sehr schöne tiere.
@guy du hast was von teuer gesagt ? darf ich fragen wie sehr ?

mbg
de kev
"Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandelt"

(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
kev_schimberg
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 275
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 10:57
Wohnort: Grundhof
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Guy » So 27. Dez 2009, 15:35

Hi,
vom Preis habe ich wirklich 0 Ahnung, interessiert mich jedoch auch sehr wieviel diese Tierchen kosten, Chrescht??? :P
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Chrescht » So 27. Dez 2009, 19:55

Hmm würde sagen dass der Preis je nach Anbieter zwischen 10 und 20 € pro Tier varriert.

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Chrescht » So 27. Dez 2009, 20:48

Hallo,

also die Preise sind doch höher als geahnt. Wildfänge ca. 30 €, NZ sind noch teurer;)

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon SpOoKy » So 27. Dez 2009, 21:00

hallo,

@guy...

das nächste mal wenn du berichte "entwendest" dann weise doch bitte auf den urheber hin! :wink:

oder stelle den link ein!

das sieht dann so aus...

http://www.aqua-est.de/index.php?page=T ... eadID=2238

...denn ich bin der urheber! :wink:

mfg SpOoky
SpOoKy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 19
Registriert: So 27. Dez 2009, 20:50

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Guy » So 27. Dez 2009, 21:24

Guy hat geschrieben:Niet geklaut... Gefundn... :mrgreen:

... Mist? 8)
Habe gedacht das mit diesem Satz ich allen klarmache, dass ich es kopiert hab'..
Kann es aber sein, dass ich genau diesen Text aus einer anderen Seite entnommen habe? Ich zweifle nicht daran, dass du der Urheber bist, nur, dass evtl. jemand anderes es schon von dir stibiz hat.

Entschuldigung :P
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Jeffrey » So 27. Dez 2009, 21:26

xD :P xD :P xD
Tut mir Leid,... das musste jetzt sein...

Jedenfalls guter Bericht ;)

Lg

Jeffrey :mrgreen:
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon SpOoKy » So 27. Dez 2009, 21:28

ich weis nicht ob noch wer meinen bericht irgebndwo hinkopiert hat.

ich stelle euch mal einen neuen von mir erstellten bericht rein der mehr aussagt. denn diesen hab ich verfasst als ich mit o. innesi angefangen hab.

mfg SpOoKy
SpOoKy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 19
Registriert: So 27. Dez 2009, 20:50

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Guy » So 27. Dez 2009, 21:44

Jeffrey hat geschrieben:xD :P xD :P xD

So in etwa hab' ich auch reagiert :P
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: kennt jemand Orthochirus innesi ?

Beitragvon Chrescht » Mi 13. Jan 2010, 16:05

Hallo,

ich weiss wo man welche bekommt:) 25€ das Stück...

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Nächste


Ähnliche Beiträge

Kennt jemand einen der Zwerggarnelen billig verkauft/abgibt?
Forum: Anfänger
Autor: Chrescht
Antworten: 3
Orthochirus innesi [Haltung]
Forum: Haltungsberichte
Autor: kev_schimberg
Antworten: 1
Benutzt hier jemand Nutzling im Terrarium?
Forum: Anfänger
Autor: Chrescht
Antworten: 12
Bestellt jemand bei terrino?
Forum: Anfänger
Autor: Chrescht
Antworten: 5
Wer kennt diese Frösche?
Forum: Amphibien
Autor: Chrescht
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Skorpione / Pseudoskorpione

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron