Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?




Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Passo » Di 25. Mai 2010, 12:16

Hallo,
Habe mal so gelesen dassen Vogelspinnen nicht mit Heimchen & co. Satt zu kriegen sind. Habe eine springer zu meiner G rosea gesetzt, doch diese wurde verdrängt wie ein feind. Die spinne hat auf die maus geschlagen??? Glaube sie hat sowiso momentan keinen hunger da sie auch die gewohnte schabe verschmäht.
---
Mfg Yannick ;-)
Passo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Jun 2009, 21:01
Wohnort: Moutfort (Luxembourg)
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Di 25. Mai 2010, 12:16

Anzeige
 

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Voodoo » Di 25. Mai 2010, 12:54

Passo hat geschrieben:Hallo,
Habe mal so gelesen dassen Vogelspinnen nicht mit Heimchen & co. Satt zu kriegen sind.


Hall Passo,
Das ist Schwachsinn. Derjenige der das geschrieben hat, scheint nicht viel Ahnung von Vogelspinnen zu haben.
Grosse Heimchen und Schaben reichen aus.

Passo hat geschrieben: Habe eine springer zu meiner G rosea gesetzt, doch diese wurde verdrängt wie ein feind. Die spinne hat auf die maus geschlagen. Glaube sie hat sowiso momentan keinen hunger da sie auch die gewohnte schabe verschmäht.


Du hast dir die Antwort schon selber gegeben. Wie du vielleicht weisst ist Grammostola kein grosser Fresser. Fresspausen von 6 Monaten vor der Häutung sind keine Seltenheit. Lass sie einfach in Ruhe und probier in ein paar Wochen nochmal.

Desweiteren würde ich dir abraten, Mäuse an Vogelspinnen zu verfüttern. Wenn du dir nicht sicher bist, dass die Maus ganz sicher nicht gegen Milben behandelt wurde, dann lass es sein. Denn damit tötest du die Vogelspinnen. Ich habe es einmal probiert bei Theraphosa blondi burgundy und Pamphobeteus antinous. P antinous ist mir danach eingegangen. Und dass die Tiere bis zu 2 Tage brauchen, bis sie die Maus wieder loslassen, ist auch nicht ganz schön anzusehen, vom Verwesungsgestank gar nicht zu sprechen. Vogelspinnen pumpen ja einen Verdauungssaft in ihre Beute. Bei einer grossen Maus reicht die Menge nicht aus, deshalb dauert es ewig lang, bis die Maus ganz zersetzt ist und sie fängt dann schon an mit verwesen... Also kann man nicht behaupten, dass die Nahrung noch ganz frisch ist.
Ein weiteres Risiko: Die Maus kann mit ihren Zähnen die Vogelspinne verletzen.

So, jetzt musst du selber entscheiden, ob die in Zukunft wirklich Mäuse an Vogelspinnen verfüttern willst.
Voodoo
 

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Sanitel » Sa 29. Mai 2010, 15:18

Hi!

Ich schliesse mich meinem Vorganger voll & ganz an!

Des weiteren denke ich, wenn du dennoch nicht einseitig bleiben möchtest, kannst ja eh noch dann andere Futtertiere an deine Vs verfüttern. Meine A.Geniculata beispielsweise verweht Heimchen im Prinzip, Heuschrecken jedoch werden sofort angefallen :o .

Dabei ist es nicht so als wären die Heimchen gegenüber ihrer Kl (3 cm) zu klein, es sind nämlich immer ausgewachsene gewesen.

Grüsse, Chris
Mein Bestand: 0.1. A.Geniculata - 0.0.1. B.Auratum - 1.2. B.Smithi
Sanitel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 17:34
Wohnort: schouweiler

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Voodoo » Sa 29. Mai 2010, 16:08

Schaben kommen auch noch gut.
Voodoo
 

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Sanitel » Sa 29. Mai 2010, 16:33

Voodoo hat geschrieben:Schaben kommen auch noch gut.


Hi Voodoo!

bei deiner Geni?

Eigentlich ist es nicht gerade mein Hobby Abwechslung auf dem Speiseplan zu schaffen... aber wenn ich schon meinen Senf hier hinzugebe, sollte ich es doch auch mal versuchen :P

Grüsse, Chris
Mein Bestand: 0.1. A.Geniculata - 0.0.1. B.Auratum - 1.2. B.Smithi
Sanitel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 17:34
Wohnort: schouweiler

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Voodoo » Sa 29. Mai 2010, 18:26

Auf jeden Fall meine G rosea. Ich hab nicht eine Grammostola, die nicht verrückt auf Schaben ist.
Meiner Meinung taugt es nix, wenn man sich auf die Ratschläge in Büchern verlässt, wo dann behauptet wird, verschiedene Arten würden keine Schaben, Grillen, u.s.w. fressen.
Es kommt immer auf das Tier an. Mein A geniculata Bock frisst ganz gerne grosse Grillen. Heuschrecken werden von dem meisten meiner Vogelspinnen gar nicht angenommen. Da muss
ich schon die Springbeine abschneiden. Viele Vogelspinnen werden nervös von den Tieren und bei mir sass das Futter dann oben in einer Ecke und das war's dann.
Alle Poecilotheria bei mir sind verrückt nach Schaben, auch wenn andere das Gegenteeil behaupten.
Zuletzt geändert von Voodoo am Sa 29. Mai 2010, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
Voodoo
 

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Sanitel » Sa 29. Mai 2010, 18:33

Hey

Naja was ich in Büchern schon so alles lesen ... konnte? durfte? musste?!! :?

Werde die Schaben so früh wie möglich ausprobieren :)
Melde mich diesbezüglich dann mal wieder

Grüsse, Chris

Edit; mein grosses Smithiweibchen hat übrigens auch erst die Heuschrecke verspeist, als ich dem ebenfalls die Sprungbeine abgeschnitten habe.. etwas wie Nervosität oder Zögern habe ich damals auch Interpretiert! :!:
Mein Bestand: 0.1. A.Geniculata - 0.0.1. B.Auratum - 1.2. B.Smithi
Sanitel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 17:34
Wohnort: schouweiler

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Passo » Sa 29. Mai 2010, 19:33

Ich züchte die blaptica dubia und shelfordella tartara und habe mit beiden arten immer viel succes xD bei meinen tieren... Nur der skorpion glaube ich bevorzugt baby mäuse -.-
---
Mfg Yannick ;-)
Passo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Jun 2009, 21:01
Wohnort: Moutfort (Luxembourg)
Geschlecht: Männlich

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Chrescht » Sa 29. Mai 2010, 20:36

@ Passo:

Fütterst du deinen Skorpion mit Mäusen??

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Passo » So 30. Mai 2010, 01:33

Jop aber erst eine!
---
Mfg Yannick ;-)
Passo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Jun 2009, 21:01
Wohnort: Moutfort (Luxembourg)
Geschlecht: Männlich

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Chrescht » So 30. Mai 2010, 12:56

Hallo,

welchen Skorpion hast du denn?

Bestimmt Pandinus Imperator?

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Frisst ne Grammostola rosea auch springer!?

Beitragvon Passo » Mi 2. Jun 2010, 11:40

Joo
---
Mfg Yannick ;-)
Passo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Jun 2009, 21:01
Wohnort: Moutfort (Luxembourg)
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge

Leopardgecko frisst nichts =(
Forum: Echsen
Autor: Afgah
Antworten: 7
Tigerpython frisst nicht
Forum: Schlangen
Autor: Snakes05
Antworten: 0
Junger Leopardgecko frisst nicht
Forum: Echsen
Autor: Deiwelchen
Antworten: 8

Zurück zu Spinnen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron