Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen




Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Voodoo » Di 17. Nov 2009, 02:11

Hey Freunde,

Ich dachte, ich erzähl' euch ein bischen was zum Thema Verhalten und Agressivität von Vogelspinnen. Das könnte diejenigen vielleicht interessieren, die mit dem Gedanken spielen, sich mal eine Vogelspinne anzulegen.

1. Grundsätzlich sollte man Vogelspinnen immer mit dem nötigen Respekt begegnen.
2. Man soll sich nicht darauf verlassen, was man in den Büchern über Anfängerspinnen liest. Sogar eine "friedliche" Grammostola rosea kann gänz schön biestig werden.
3. Es sind keine Kuscheltiere. Ich nehme selten einen Spinne auf die Hand, höchstens um sie zu behandeln oder um ernsthaft interessierten Leuten zu zeigen, dass man eigentlich keine Angst vor ihr haben muss und damit sie sich die Vogelspinne aus nächster Nähe ansehen können. Aber im allgemeinen ist das nur Stress für das Tierchen. Leichtfertigkeit kann allerdings mit einem Biss belohnt werden.
4. Wenn es um das Thema Anfängerspinne geht, sollte man dies nur auf die Haltung beziehen, aber ist meine eigene Meinung. Sogar sehr temperamentvolle Vogelspinnen können meiner Meinung nach auch von Anfängern gehalten werden. Man muss sich einfach bewusst sein, was man im Terrarium sitzen hat. Eine ruhigere Art ist als erste Spinne zu empfehlen, aber man sollte sich nicht arauf verlassen, dass das eigene Tier auch ruhig ist, wie schon in Punkt 2 beschrieben.
5. Keine Vogelspinne ist lebensgefährlich für den Menschen. Die meisten verfügen nur über ein Gift, was mit 2 Hornissenstichen zu vergleichen ist. Allerdings besteht Inefktionsgefahr. Einige Arten (Poecilotheria) haben stärkeres Gift, was zu Schwellungen, Taubheit, Krämpfen, Schüttelfrüst, Schweissausbrüchen führen kann, welche aber innerhalb von 2 Wochen abklingen. Es soll jedoch Fälle geben, wo es noch zu Krämpfe in Füssen und Händen bis zu einem Jahr gekommen ist...
6. Man braucht nicht zu glauben, dass Spinnen, je öfter man sie auf die Hand nimmt, ein Sozialverhalten entwickeln würden. Einige behaupten das Gegenteil, aber ich kann mich nicht so richtig an den Gedanken gewöhnen. Dass es stimmen mag, dass eine Spinne die Körpertemperatur mag... mag sein... will mich da aber nicht auf Diskussionen einlassen und noch jemanden dazu ermutigen.



Ich will einfach die Vorurteile, die die Mehrheit der Leute gegenüber die wunderschönen und faszinierenden Tieren hat, probieren abzubauen. Bis jetzt hat noch jeder, der bei mir vorbeikam, nachher wenigstens zugeben müssen, dass es gar nicht so furchtbare und hässliche Monster sind, wie man immer glaubt. Viele schauen sich die Tiere an, sind erstaunt über die Artenvielfalt
und zeigen mir dann auch sofort ihren Favoriten, meistens immer ein sehr farbenfrohes Tier.

Hier sind ein paar Fotos von meinem kleinen süssen Avicluaria versicolor Weibchen. Ich habe sie seit fast 5 Monaten und dies war das 2. Mal, dass ich sie rausgenommen habe. Sie ist noch nicht ganz ausgewachsen, aber ein wunderschönes Tierchen, an dem man viel Freude hat.

Bild Bild
Bild Bild
Bild

Sollte jemand Interesse an eine Vogelspinne habe, ihr könnt mich gerne ausfragen und ich bin auch gerne bereit euch gute Kontake zu vermitteln. Aber passt auf, dass euch die Sucht nicht so wie Jeffrey packt, der nach dem 1. Einkausbummel mit mir bei einem befreundeten Züchter mit einem guten Dutzend nach Haus kam... :D

LG
Voodoo
Voodoo
 

von Anzeige » Di 17. Nov 2009, 02:11

Anzeige
 

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Chrescht » Di 17. Nov 2009, 18:33

Hallo,

gelungene Bilder hast du da gemacht, mir gefällt es besonders, dass die Spinne so blauleuchtende Beinchen hat. Komischerweise gefallen mir VS besser als die dicken einheimischen Spinnen (da läuft es mir kalt den Rücken runter) :roll:

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Jeffrey » Di 17. Nov 2009, 18:35

Ich kann auch nur sagen; wunderschönes Tier!! x)

Find ich aber echt klasse, den Text ;)
Interessant!

Lg

Jeffrey
Benutzeravatar
Jeffrey
Experte
Experte
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:02
Wohnort: Pontpierre in Luxemburg
Geschlecht: Männlich

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Tokki » Di 17. Nov 2009, 22:31

also bin jetzt nicht so der Spinnen-liebhaber aber könnte mir vorstellen mal so eine zu kaufen :)
ist echt ein schönes Tier und vieleicht verlier ich so meine kleine Angst vor Spinnen :)
Benutzeravatar
Tokki
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Jul 2009, 02:54

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Voodoo » Di 17. Nov 2009, 23:25

Hey, ich bin der Meinung: Jemand, der Höhenangst hat, sollte es mit Bungeejumping probieren :D

Als ich meiner erste Vogelspinne bekam, habe ich die ersten Nächste sehr unruhig geschlafen weil ich mir so ein haariges Monster ins Haus genommen hatte. Spinnen waren für mich immer der blanke Horror.

Nach der ersten Vogelspinne kam die 2. und dann hat es mich gepackt. Nach der 4. Vogelspinne habe ich sie prakisch fast nur im Dutzend gekauft und kann mich jetzt glücklich schätzen, dass ich jetzt über 70 Tierchen habe und sie mir alle ans Herz gewachsen sind. Klar, man hat seine Favortien aber ich finde sie alle wunderschön und weiss, dass es mir schwer fallen wird, wenn es drum geht, geschlechtsreife Böcke eventuell abzugeben. Aber die Zucht steht im Vordergrund, da es den Wildfang reduziert.


LG
Voodoo
Voodoo
 

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Tokki » Di 17. Nov 2009, 23:55

jo hab ich mir auch schon immer gedacht :)
irgendwann glaub mir irgendwann :P
Benutzeravatar
Tokki
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Jul 2009, 02:54

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon kev_schimberg » Mi 18. Nov 2009, 20:15

ich muss chrescht rechtgeben, diese spinnen gefallen mir sehr gut, aber die die man in der garage oder im schuppen findet(ausser die weberkneschte und kreuzspinnen) burks =)

ich möchte so gerne so eine spinne... ist so interessant. aber leider leider leider werd ich meine mutter wohl nie überreden...=( =(((((

sehr schöne bilder und guter text!!!
"Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandelt"

(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
kev_schimberg
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 275
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 10:57
Wohnort: Grundhof
Geschlecht: Männlich

Re: Zum Thema Agressivität von Vogelspinnen

Beitragvon Voodoo » Fr 20. Nov 2009, 09:28

kev_schimberg hat geschrieben:ich möchte so gerne so eine spinne... ist so interessant. aber leider leider leider werd ich meine mutter wohl nie überreden...=( =(((((

sehr schöne bilder und guter text!!!



Kucks du hier, was ich am 19.11.2009, 21:46 geschrieben habe. Vielleicht kann ich ja helfen :wink: :

76499076nx40243/vorstellung-der-becken-terrarien-tiere-f21/ich-war-letzen-samstag-wieder-shoppen-t479.html
Voodoo
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Spinnen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron