Bio CO2-Anlage selber basteln




Bio CO2-Anlage selber basteln

Beitragvon Guy » So 27. Dez 2009, 15:28

Bauanleitung einer Bio CO2-Anlage für das Aquarium
inkl. Bauanleitung einer Paffrath-Schale
Nach unzähligen Versuchen und Recherchen im Internet habe ich mich mal dazu entschlossen eine Abhandlung über den Bau einer BIO CO2 Anlage zu veröffentlichen um somit denjenigen ein wenig Hilfestellung geben zu können, die es noch vor sich haben.

Es sei gleich am Anfang erwähnt, diese Anlagen laufen 100% und liefern euch genau die Menge CO2, die euer Aquarium benötigt. Durch die Paffrath-Schale ist auch keine Nachtabschaltung notwendig.

Einkaufszettel für eine BIO - CO2 Anlage:

· 3 Liter Flaschen von Soda-Stream (gibt es teilweise im Doppelpack für ca. 8,99€)
· 1 Packung mit 5 Röhrchen (Gardena Micro Drip System für 2,99€)
· 1 Rückschlagventil aus dem Aquariumhandel ca. 1,99€
· 1 T-Stück Schlauchverbinder aus dem Aquariumhandel ca. 1,20€
· ca. 3 - 4 m Luftschlauch 4-6mm (kostet der laufende Meter ca. 0,60 €)

Bauanleitung - Phase 1

Nehmt die drei Deckel der Soda - Stream - Flaschen und schraubt sie ab. In zwei von den Deckeln bohrt ihr mit einem Holzbohrer, das sind die mit den Spitzen drauf, zuerst ein 4mm Loch. Bohrt mit langsamer Geschwindigkeit und ein wenig Druck, dann kann nichts passieren. In den dritten Deckel (das ist der Deckel für die Waschflasche) müsst Ihr zwei Löcher bohren. Warum später.

Fangt mit einem 4mm Bohrer an, dann nehmt ihr den 5mm Bohrer um das Loch ein wenig größer zu machen und am Schluss den 6mm Bohrer. Wer es sich zutraut, kann auch gleich den 6mm Bohrer nehmen. Ist nur ein wenig tricki bei dem Deckel, in den zwei Löcher rein müssen um die Dichtung am Deckel nicht zu beschädigen. Aber es funzt auch.

Bauanleitung - Phase 2

Nachdem ihr nun in die Deckel eure Löcher gebohrt habt, 2 Deckel mit jeweils einem Loch (die Gährflaschen) und einen Deckel mit 2 Löchern (die Waschflasche), nehmt ihr jetzt die Röhrchen aus dem Gardena Micro Drip System und sägt von 3 Röhrchen ungefähr soviel ab, dass ihr ein ca. 6 - 8cm langes Röhrchen überbehaltet. Das vierte Röhrchen muss so lang sein, dass es in der Waschflasche nur ca. 4 cm über dem Flaschenboden endet.

Bei meiner 1. BIO - CO2 Anlage habe ich die
Röhrchen erst verklebt und dann gesägt, ihr könnt sie aber auch vorher sägen, dann ist es mit dem verkleben mit der Heißklebepistole einfacher.
- Wie ihr wollt -

Werkzeug:

· Bohrmaschine mit Holzbohrern 4mm / 5mm und 6mm
· Puk - Säge
· Heißklebepistole

Bauanleitung - Phase 3

Nun geht es an das Einkleben der zurecht- gesägten Röhrchen in die Deckel der Flaschen.

Die Löcher sind so gebohrt, dass die Röhrchen gerade so hineinpassen. Das spart ein wenig Kleber und macht das fixieren beim Einkleben leichter.

Fangt zunächst mit den Deckeln an, wo nur ein Röhrchen hinein muss - vom Leichten zum Schweren, lächel -

Setzt das Röhrchen so ein, dass nur das spitze Ende, auf das ihr hinterher den Luftschlauch steckt ca. 2 cm hinausschaut.

Verklebt es zuerst mit der Heißklebepistole von außen. Seid mit dem Kleber nicht sparsam, es soll ja luftdicht werden. Wenn der Kleber kalt ist und das Röhrchen fest im Deckel steckt dann verklebt es noch zusätzlich an der Unterseite mit Heißkleber.

Achtet dabei unbedingt darauf, dass kein Kleber an die Dichtung oder an das Gewinde des Deckels kommt.

Bauanleitung - Phase 4

Nachdem die Röhrchen nun eingeklebt sind, könnt ihr euch daran machen, schon einmal die Schläuche zurecht zu schneiden und das T-Stück, so wie das Rückschlagventil einzubauen.

Wie lang die Schläuche im Einzelnen sein sollen, entscheidet ihr selbst, je nach Aufstellpunkt eures eigenen CO2-Reaktors und Entfernung zur Wasseroberfläche eures Aquariums.

Das Rückschlagventil baut ihr am besten irgendwo in dem Schlauch ein, der in das Aquarium führt, zur Paffrath - Schale, zu der wir gleich kommen werden.

Bauanleitung - Phase 5

Die Paffrath-Schale - warum, wozu, wie gemacht??

Eine Paffrath-Schale wird dazu benutzt, um das ausströmende CO2 zu sammeln, so dass das vorbeiströmende Wasser dieses heraus waschen kann. Es wird dann genau so viel CO2 in euer Wasser geleitet, wie benötigt wird. Überschüssiges CO2 Gas verschwindet mit einem großen „Blubb“ dann und wann mal an die Wasseroberfläche.

Aus diesem Grunde spart ihr euch eine relativ teure Nachtabschaltung für eure Anlage. Eine etwas bessere, wissenschaftlichere Erklärung für die Paffrath-Schale ist: „Eine nach unten geöffnete Plastikschale. Das aufgefangene CO2 wird gesammelt und diffundiert ins Wasser. Überschüssiges CO2 wird nicht verwertet.“

Nun ja ,sei es drum wie man das auch immer formulieren mag, der Effekt bleibt derselbe. :-)
Wo bekommt man eine Paffrath-Schale?
Man kann alles mögliche nehmen was die Funktion einer Schale +/- hat.

Nachdem ihr nun die Paffrath-Schalen habt, nehmt den Deckel und macht in der Mitte ein ca. 6mm großes Loch.

Also Hilfe findet ihr hier bei einer Zigarette, einer Lötpistole oder einem Lötkolben. Mit Hilfe dieser Instrumente bringt ihr leicht ein Loch in die Mitte des Deckels.

Anschließend setzt ihr wieder von diesen Gardena Micro Drip Röhrchen ein Stück ein, dass vielleicht so 6 - 8 cm lang ist und verklebt es mit der Heißklebepistole. An den Ecken klebt ihr Plastiksauger (gibt es im Aquariumhandel, 2er Pack für ca. 1,10€) damit ihr die Schale in der Ecke Eures Beckens befestigen könnt.

Die Schale muss nun so im Aquarium angebracht werden, dass sie sich ein wenig unter Wasser befindet.

Das, durch das Röhrchen, ausströmende CO2 wird nun in einer CO2 - Blase unter der Schale gesammelt. Das vorbeiströmende Wasser wäscht nun soviel CO2 aus, wie benötigt wird und der „Blubb“ dann und wann sorgt dafür, dass das überflüssige CO2 an der Wasseroberfläche aufsteigt.

Ihr werdet auch bemerken, dass die Paffrath-Schale an einer Ecke versucht sich gen Wasseroberfläche zu neigen. Dieses habe ich dann auch kostengünstig und wenig spektakulär gelöst.

Ich habe einfach einen kleinen Stein auf die Schale gelegt und somit hält sie unter Wasser nun gerade.

Bauanleitung - Phase 6

Nun ist die Anlage fertig und ihr könnt beginnen den Sud, aus dem das CO2 gemacht wird, anzusetzen.

Hier ein Rezept für ein Aquarium von einer Größe 120 - 150 Liter ca.

Zuerst macht ihr euch auf die beiden Reaktor - Flaschen eine Markierung mit einem wasserfesten Stift. Die Markierung muss 300ml sein.

Dann kauft ihr euch im Lebensmittelmarkt von der Fa RUF (ist einfach die günstigste und wir wollen doch mit unserer CO2 - Anlage immer günstig bleiben, damit das Hobby auch bezahlbar bleibt)
Trockenhefe und Gelatine

Zusätzlich braucht ihr noch ca. 500g Zucker
und einen kleinen Messlöffel

Bauanleitung - Phase 7

Das Rezept (eines von vielen)

Hier ein Rezept für ein Aquarium von einer Größe 120 - 150 Liter für beide Reaktorflaschen.
Dieses Rezept läuft bei mir seit einigen Wochen problemlos

· 2 Tütchen Gelatine (Tütchen mit 9g Pulver) in 600 ml Wasser 15 Minuten quellen lassen.
· 400g Zucker hinzugeben und erhitzen (nicht kochen lassen)
· Etwas abkühlen lassen, nur damit es für die Flaschen nicht zu heiß ist und dann in die Flaschen bis zur 300 ml Markierung einfüllen.
· Im Kühlschrank die Flaschen weiter abkühlen lassen, bis die Gelatine fest geworden ist. Dauert so ca. 2 Stunden denke ich.
· Wenn die Gelatine fest geworden ist, die Flaschen mit lauwarmem Wasser bis zur Fülllinie auffüllen.
· Die entsprechende Menge Hefe, ich nehme 4 Löffelchen und 2 Teelöffel Zucker auffüllen.
Nicht nervös werden, es dauert so ca. 1 - 2 Tage bevor sich die ersten Bläschen in der Waschflasche zeigen und dann schließlich und endlich auch unter der Paffrath - Schale an die Oberfläche steigen. Hier noch eine kleine Tabelle mit Mengenangaben.

Hefemenge pro Flasche
Löffelchen / Gramm
Laufzeit in Tage (ca. Angaben)
Produktion (Blasen pro Minute)

2 / 0,28g / 33 - 36 Tage / 20 - 25 Blasen pro Minute

3 / 0,40g / 25 - 30 Tage / 25 - 30 Blasen pro Minute

4 / 0,57g / 20 - 25 Tage / 30 - 35 Blasen pro Minute

Hat mir einer netterweise zur Verfügung gestellt :wink:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » So 27. Dez 2009, 15:28

Anzeige
 

Re: Bio CO2-Anlage selber basteln

Beitragvon Chrescht » So 27. Dez 2009, 18:55

Habe den Beitrag verschoben;)
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 00:00
Geschlecht: Männlich

Re: Bio CO2-Anlage selber basteln

Beitragvon yunex » So 31. Jan 2010, 18:50

Oww ... den beitrag gibts schon .... <.<

Mein Fehler ... :s
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 16:31

Re: Bio CO2-Anlage selber basteln

Beitragvon Chrescht » So 31. Jan 2010, 18:58

Hast einen Super Bericht geschrieben, somit kann jeder für sich entscheiden, welches Tutorial man verwendet;)
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 00:00
Geschlecht: Männlich

Re: Bio CO2-Anlage selber basteln

Beitragvon Guy » Mo 1. Feb 2010, 21:27

Hi,
habe diesen hier sowieso kopiert (mit Erlaubnis).

Dein Bericht ist aber besser ^^'
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 21:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Bio CO2-Anlage selber basteln

Beitragvon yunex » Di 2. Feb 2010, 07:22

Okay danke ... ^^
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 16:31



Ähnliche Beiträge

Meine Anlage
Forum: Vorstellung der Becken / Terrarien / Tiere
Autor: Spider-Room
Antworten: 3
[Tutorial] Bio-CO2 Anlage
Forum: Tipps & Tricks
Autor: yunex
Antworten: 36
Felsrückwand selber bauen, kleine Anleitung
Forum: Terrarium
Autor: Tommy_1980
Antworten: 9

TAGS

Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron