[Tutorial] Bio-CO2 Anlage




[Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » Do 28. Jan 2010, 01:02

Moinmoin!

Jeder von euch kennt bestimmt das Problem, dass nach zwei Wochen die teure Bio-CO2 Flasche mit Nährboden und "Bakterien" den Geist aufgibt oder ihr eine CO2 Anlage für ein kleineres Aquarium benötigt, dafür aber nicht bis zu 100€ ausgeben wollt.

Hier ist die Lösung ;)

Was braucht ihr?

- Bohrer
- Klebepistole
- Pet Flasche (Beispiel: 1L Vittel Flasche)
- Ausströmerstein (alternative: Lindenholzausströmer)
- CO2 Schlauch (Normaler Schlauch sollte auch gehen, da jedoch verschiedenen Gerüchten zufolge, das CO2 durch die Poren des Schlauches entweichen könnte und so nicht das Gesamte CO2 im AQ landet, empfehle ich euch trotzdem 1m CO2-Schlauch zuzulegen, kostet ja auch nicht wirklich die Welt ... )
- Hefe (Bekommt man in jedem Laden)
- Zucker (Nehmt dazu einfach die Zuckerstückchen, welche ihr in euren Kaffee gebt ;) )

Worauf basiert das eigentlich?

Diese Reaktion basiert auf der Gärung von Zucker und Hefe zu Alkohol und Kohlenstoffdioxid.
Ich rate euch jedoch davon ab den durch die Reaktion hergestellten Alkohol zu trinken, da er erstens ungeniessbar ist und ausserdem als Nebenprodukt ein paar Fuselalkohole enstehen, welche für sehr sehr sehr viele Kopfschmerzen sorgen :lol: (ja, das sind die bösen, die für den Kater am Tag danach sorgen :P )

So fangen wir an!

1. Nehmt von der PET Flasche den Stopfen runter. Auf diesen macht ihr euch jetzt in der Mitte einen Punkt. (Durch diesen Punkt wird ein Loch gebohren, durch welches der Schlauch geführt wird). Ihr entnehmt dann die Maβe des Schlauches (Durchmesser, in meinem Fall: 6mm). Mit einem 6mm Bohrer (1) bohrt ihr nun in den Stopfen ein Loch. Grat wird weggefeilt, da dieses beim Abdichten stört.


Hier ist die Flasche die ich für meine CO2-Anlage missbraucht habe ;)


In den Stopfen wird ein Loch gebohrt durch welchen euer Schlauch passt.


Der Grat wird entfernt.

2. Der Schlauch wird durch das Loch gedrückt und mithilfe einer Klebepistole so gut wie möglich oberhalb und unterhalb des Stopfes abgedichtet. (2)


Der Schlauch sollte etwa so weit eingeführt werden.


Wenn ihr den Stopfen nun wieder auf die Flasche schraubt, sollte alles so aussehen.

3. In die Flasche geben wir jetzt lauwarmes Wasser (3), etwa 2 Stück Zucker und eine Teelöffelspitze an Hefe.(4)


Das sind die Zuckerstücke die ich benutzt habe ... (EDIT: 2 Stück müssten auch reichen!)


Diese werden geteilt und in die Flasche gegeben.


Die Flasche wird zu 3/4 mit lauwarmem Wasser gefüllt.


Die Hefe die verwendet wurde ...


Ungefähr soviel sollte reichen. (Meine CO2 Anlage läuft jetzt seit 4 Wochen ohne Probleme)

4. Die Flasche wird nun mit dem Stopfen verschlossen und der Schlauch wird an einen Ausströmerstein oder einen Lindenholzausströmer angeschlossen.


Jetzt muss die Flasche nur noch an einen Ausströmer im Aquarium angeschlossen werden ;)

5. Fertig ist eure Bio-CO2 Anlage! (5)

Erklärungen

(1) Denkt daran keinen zu grossen Bohrer zu benutzen, da es sonst zu schwer wird die Flasche abzudichten! Bei einem zu kleinen, bekommt ihr den Schlauch nicht durchgeführt.
(2) Drückt den Schlauch nicht zu weit rein! Dieser sollte ca. 1-2 cm unter dem Stopfen lang sein.
(3) Füllt die Flasche nur zu 3/4 mit Wasser, da sonst eventuell das Gemisch in den Schlauch gelangt und so ins Aquarium.
(4) Die Hefe ist Geschwindigkeitsbestimmend. Das heisst, umso mehr Hefe ihr in die Flasche gebt umso schneller läuft die Reaktion anfangs ab. Hier gilt: Weniger = Mehr
(5) Die Reaktion startet erst nach ca. 1-2 Stunden. Dabei ist es möglich, dass die Flasche leicht aufbläht. Das ist je nachdem wie man es sieht ein gutes Zeichen ;) So sieht man zB dass die Flasche dicht ist und die Reaktion abläuft ;)

Erweiterungsmöglichkeiten der CO2-Anlage

- Ihr könnt euch einen sogenannten Blasenzähler anschliessen. An diesem könnt ihr leicht erkennen, wenn das Gas produziert wird und dieses wird durch das darin enthaltene Wasser zusätzlich gereinigt, bevor es ins AQ gelangt. Diesen könnt ihr euch mit einer zweiten Flasche sehr leicht selbst bauen ... dazu einfach zwei Löcher in den Stopfen, Schläuche rein (ein Schlauch wird bis ganz nach unten in die Flasche gedrückt, durch diesen kommt das Gas rein, der andere Schlauch wird nur 1-2cm durch den Stopfen gedrückt, hier strömt das CO2 Richtung Aquarium). Die Flasche wird dann mit Wasser zu 3/4 gefüllt.


Ich hoffe ich konnte helfen!

Ich stehe natürlich für Fragen immer offen ;)
Zuletzt geändert von yunex am So 31. Jan 2010, 19:42, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

von Anzeige » Do 28. Jan 2010, 01:02

Anzeige
 

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon paddes » Do 28. Jan 2010, 16:14

Zuerst einmal Danke für deine tolle Beschreibung!
Ich habe den ganzen Text nicht gelesen, trotzdem möchte ich meinen Senf dazugeben. :D
Bei Bio CO2 Anlagen Marke Eigenbau hat man das Problem, dass man schlecht dosieren kann, zudem sollte man aufpassen, wenn es anfängt zu gehren.
paddes
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 20:01
Wohnort: Mersch

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » Do 28. Jan 2010, 20:38

Hab das im Text auch erwähnt ;)

Man kann die Reaktion "langsamer" ablaufen lassen indem man viel Zucker (eventuell, gesättigte Lösung) und relativ wenig Hefe dazu gibt ... Der Zucker bewirkt dass die Reaktion lange läuft. Die Hefe jedoch reguliert die Geschwindigkeit des Gärprozesses.

Hab meine Bio-CO2 Anlage jetzt seit zwei Wochen ohne Probleme am laufen ... Dabei entstehen (über den Blasenzähler ablesbar) ca. 3 Blasen CO2 pro 10 Sekunden ... also 27 pro Minute.

Je nachdem welche Flasche man verwendet kann man ein Druckregelventil mit einbauen, über welches man das ganze steuert. Die Flasche sollte aber nicht aus Glas sondern aus irgendeinem Duroplasten bestehen der Druckbeständig ist.

Mfg yunex
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon Pretender » Do 28. Jan 2010, 20:44

Ist auch ne Sache von Erfahrung, man sollte mit wenig Hefe anfangen und dann immer mehr bis man die benötigte CO2-Menge hat.
Je mehr Zucker deste länger dauert es, je mehr Hefe desto mehr CO2. Die Hefe-Bakterien fressen eigentlich das Zucker und bilden so Alkohol und CO2.
Um das ganze etwas in die länge zu ziehen und um die Reaktion gleichmässiger ablaufen zu lassen kann man das Wasser-Zucker gemisch mit Gelatine andicken, und dann hefe hinzu.

Bei mir läuft eine Bio-CO2-Anlage seit über einem Jahr
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon paddes » Fr 29. Jan 2010, 00:30

yunex hat geschrieben:Hab das im Text auch erwähnt ;)


Ok, sorry :oops:
paddes
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 20:01
Wohnort: Mersch

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » Fr 29. Jan 2010, 00:51

Kein Problem ;)

Bilder kommen doch erst morgen ... meine Schulter macht mir grad ernste Probleme ...

@Pretender ... das mit der Gelatine wollte ich auch noch erwähnen ;)

Das praktische an der Gelatine ist, dass diese gleichmässig den Zucker an das Lösungsmittel (Wasser) abgibt wo es dann anfängt mit der Hefe zu reagieren (Gärungsprozess). Dadurch ist die Dosierung deutlich einfacher als wenn man eine gesättigte Zuckerlösung verwendet und mit Hefe dosieren will.

Die Reaktion welche mit dem Zucker und der Hefe abläuft, gehe ich jetzt nicht weiter ein ... wir sind ja nicht in einem Biochemie Forum ;)
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon hurrikan » Fr 29. Jan 2010, 19:37

Diese Art der CO2 Anlage mit Gelatine ist eine sehr preiswerte Alternative, man muss eben nur ein wenig Zeit mit sich bringen

Hier nach die chemische Reaktion die durch die Hefen Katalysiert wird:

C6H12O6 --> 2 CO2 + 2 C2H5OH

ich könnte sogar errechnen wievill CO2 bei einer bestimmten Menge an Zucker entsteht

Einige Biochimie Kentnisse sollte man schon haben um die Reaktionen im Aqua zu verstehen und auf sie notfalls einwirken

LG Joé
Benutzeravatar
hurrikan
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 29. Dez 2009, 21:19
Wohnort: Steinfort

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » Sa 30. Jan 2010, 11:48

Deswegen mach ich eine Ausbildung zum Chemiker ;)

Ja ok aber die Gleichung ist stark vereinfacht dargestellt ...
Zuletzt geändert von yunex am Sa 30. Jan 2010, 16:06, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon Guy » Sa 30. Jan 2010, 15:38

hurrikan hat geschrieben:
C6H12O6 --> 2 CO2 + 2 C2H5OH

Auch ''Alkohol'' genannt :mrgreen:
Sollte deswegen nie ins Becken gelangen :!:

So :roll: Tat des Tages vollbracht :lol:

Wie rechnest du das denn bitte aus?
Zucker: C12H22O11
Dann Anzahl dieser Atome in (z.B) 50g ausrechnen und dann kucken in welcher Zeit die Hefe des katalysiert? Nur wie ausrechnen ? :shock:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » Sa 30. Jan 2010, 16:05

Die Gleichung, die er dargestellt hat ist eine sehr stark vereinfachte Version der eigentlichen Reaktion die abläuft

Bei einer richtig ausgeglichenen Gleichung kann man tatsächlich über die sogenannte Stöchiometrie ausrechnen wieviel nun wirklich entsteht. Aber da diese Reaktion über relativ viele Etappen abläuft ist das schon sehr umständlich ...

Bei Benutzung von Hefe verläuft die Reaktion nach Embden-Meyerhof-Parnas, auch noch bezeichnet als Glykolyse.

Diese wandelt den Zucker (-> Glucose) zu Pyruvat um.
Das Pyruvat wird anschliessend durch eine Pyruvatdecarboxylase zu einem Acetaldehyd umgewandelt. Dabei verbraucht die Reaktion H+ - Ionen (nimmt diese aus dem Wasser) und stellt das von uns gebrauchte CO2 dar.

Bei der anschliessenden Alkoholdehydrogenase wird das Aldehyd zu Ethanol umgewandelt.

------------------------------------------------------------

Zu dem was du gesagt hast Guy ;)

Das die OH Gruppe im CH3CH2CH2CH2OH (Butanol) allgemein als Alkohol bezeichnet wird stimmt ... jedoch wird auch das was wir jedes Wochenende in uns reinkippen auch Alkohol genannt ;) Dabei handelt es sich jedoch um Ethanol (CH3CH2OH).

Bild
Ethanol

Eine OH-Gruppe in einer organischen Verbindung als Substituent, stellt die Stoffklasse der Alkohole dar.
Aber! Nicht jede organische Verbindung mit einer OH Gruppe ist automatisch ein Alkohol.

So gibt es auch noch die Essigsäure (CH3COOH) welche folgendermassen aussieht:

Bild
Essigsäure

So Chemiekurs beendet :P
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon Guy » Sa 30. Jan 2010, 17:27

Da freue ich mich auf's nächste Schuljahr :P
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » So 31. Jan 2010, 19:43

Bilder sind jetzt endlich auch drauf ... Aber anscheinend hat mein Imagehost die Bilder umgedreht ... ^^naja ich hoffe ihr kommt damit klar ansonsten drehe ich sie nochmal extra um :P

Anfrage an Admin: Bekommt mein Tut ein Sticky? ^^

Mfg yunex
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon Chrescht » So 31. Jan 2010, 19:45

@ yunex: Frage ist leider nicht verständlich :mrgreen:
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon yunex » So 31. Jan 2010, 19:48

öh mit Sticky meine ich, dass das Thema sich immer oben im Forum befindet ... so wie zB die Themen "Wie richtigen den Fischbesatz wählen?" & "Erlösen eines Fisches"
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: [Tutorial] Bio-CO2 Anlage

Beitragvon Guy » Sa 6. Feb 2010, 17:52

Gesagt, getan :mrgreen:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Nächste


Ähnliche Beiträge

Bio CO2-Anlage selber basteln
Forum: Tipps & Tricks
Autor: Guy
Antworten: 5
Meine Anlage
Forum: Vorstellung der Becken / Terrarien / Tiere
Autor: Spider-Room
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron