Erstes Terrarium =)




Moderator: Bonjur1

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Takuya » So 28. Feb 2010, 14:45

Geckos trinken nicht aus näpfen..
Nur vom Glas, wenn kondenswasser entsteht und von den Pflanzen wenn es runterperlt.
Du kannst auch ein Exoterra Wesserfall holen samt Fogger (wird Teuer hilft aber sehr viel bei der Feuchtigkeit, oder nur den Fogger, für ein kleines Terrarium.

Wenn du den Fogger hast, wäre gut eine Steckdose, mit Zeitzähler zu haben, auch für deine Lampen
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

von Anzeige » So 28. Feb 2010, 14:45

Anzeige
 

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 14:54

zeitzähler sind vorhanden ;)

hm, okay dann kann ich den ja weg tun, das gibt mir dann auch wiederum platz,
der fogger funktioniert doch nur mit wasser? also muss man den nicht ins wasser setzen?

also hab das styropor mal bei seite gelassen, und die feuchtigkeit liegt jetzt bei 75%,
da die lampe auf dem top zu heiss wird (also die schale zu heiss wird) traue ich der ganzen
sache mit dem styropor nicht.... :/




MFG



Cedric
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Takuya » So 28. Feb 2010, 15:05

Der fogger wird ins Wasser getaucht, ja, aber dafür gibt es spezielle "Verstecke" von ExoTerra und sie sind sehr schön.

Was den Styropor angeht, muss du es mit Epoxydharz anstreichen.
Da wird dein Styropor hart, wasserabweisend und fault nicht.
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 15:46

ja, also hab es jetzt auch vom deckel runtergenommen, schneide mir jetzt
was aus kork zu ;) das hällt die feuchte auch zurück


also ab montag wird das terrarium dann komplet fertig sein, und wenn das
glück auf meiner seite ist, sind die tiere auch am wochenende drin :)




MFG



Cedric
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Dim » So 28. Feb 2010, 16:01

Takuya hat geschrieben:Geckos trinken nicht aus näpfen..
Nur vom Glas, wenn kondenswasser entsteht und von den Pflanzen wenn es runterperlt.
Du kannst auch ein Exoterra Wesserfall holen samt Fogger (wird Teuer hilft aber sehr viel bei der Feuchtigkeit, oder nur den Fogger, für ein kleines Terrarium.

Wenn du den Fogger hast, wäre gut eine Steckdose, mit Zeitzähler zu haben, auch für deine Lampen



Geckos trinken sehr wohl aus Näpfen,nur Phelsumen halt sehr selten bis garnicht, meine Leos trinken aber aus dem Napf.
P. Klemmeri braucht es nicht so feucht, wenn du jeden Tag 1x sprühst genügt das vollkommen, Fogger sind schön und gut, aber die musst du dann auch jede Woche putzen :mrgreen: .
Wenn du bei 60-75% Lf liegst, dann ist das super :wink:
Zur Beleuchtung: Mach noch ne Reptiglo 2.0 dazu, Phelsumen können nicht genug Licht bekommen.
Wie sieht es mit der Temperatur aus?
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 16:28

ah okay, na momentan, da nur eine lampe an ist, liegt die feuchtigkeit bei 78%,
also temperatur kann ich jetzt noch nicht ablesen, aber am dienstag kann ich dir
die temperatur sagen, morgen sin erst alle biernen drin ;)


auf jedenfall glaub ich dass es mit der feuchtigkeit keine probleme gibt, sind genug
feuchtespeichernde mooss ecken da ;) und der blumenboden gibt auch genug ab.



MFG


Cedric
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 16:37

hab jetzt gelesen dass bei phelsumas die feuchtigkeit über tage bei 50-60% und abends bei 80%
liegen sollte.





MFG



Cedric
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 16:52

ach ja, Dim ? warm wolltest du wissen was für eine pflanze,die unten links auf dem zweiten bild
sei? nur so als nachfrage? :)
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Dim » So 28. Feb 2010, 17:05

cedric hat geschrieben:hab jetzt gelesen dass bei phelsumas die feuchtigkeit über tage bei 50-60% und abends bei 80%
liegen sollte.

MFG

Cedric



Stimmt so, es gibt aber auch welche die es trockener oder feuchter mögen.

cedric hat geschrieben:ach ja, Dim ? warm wolltest du wissen was für eine pflanze,die unten links auf dem zweiten bild
sei? nur so als nachfrage?

Brauch noch 1-2 Pflanzen für den Bodenbereich :mrgreen: ich will zu meinen Phelsumen kleine Mantellas( Frösche) hinzusetzen und die leben halt versteckter.

Wenn dein Zimmer um die 20°C hat dann sollte es normalerweise reichen mit den 2 Reptiglo. Falls nicht kauf dir aus dem Baumarkt!( Tierfachhandel kosten die 6x mehr) einen 25w Spot, bei der Terrariumgrösse reicht das.

Setz vielleicht noch 1-2 Bromelien rein, sehen super aus und du kannst den Napfs entfernen, die Pflanzen speichern nähmlich das Wasser in ihren Trichtern.
Ich empfehle dir ausserdem noch ein Buch über Phelsumen!
Im Internet wird soviel dummes Zeug geschrieben,da sind 10€ für ein Buch doch viel sinnvoller.
Wenn du noch fragen haben solltest,stell sie ruhig :wink:
Lg
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 17:33

ah okay, na der farn ist super als versteckmöglichkeit geeignet, und sieht ebenfalls auch gut aus :)

meine zimmer temperatur leigt bei 20-22 grad ;)

ja also morgen werde ich noch die zweite repti glo kaufen und dann halt auch noch eine bierne für die
porzelan schale, das porzelan leuchtet nachts blau, hat so einen mondschein :) sieht gut aus :) soh bleibt
das terrarium abends noch einwenig erleuchtet :)

klingt gut die idee mit deen fröschen, die pheluma sind ja friedvertige tiere, kann man ja mit verschidenen
tieren in ein terrarium setzen?
im Geschäft X und Geschäft X sind sie zusammen mit andern im terrarium, hab den namen derer vergessen :p

wie gesagt, ab montag wird mein terrarium dann fertig sein, noch ein paar pflanzen und moss und fertig wird das
gute stück sein. hoffe nur dass ich irgentwann mal nachwuchs bekommen werde :)




MFG


Cedric
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 17:34

ach ja, im Geschäft X bekommste auch noch so 1euro pflanzn, von verschiedener art, sehs super aus,
schau mal bei mir aufem foto, da sin drei solche im vorderen türenbereich. ;)
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Dim » So 28. Feb 2010, 18:18

cedric hat geschrieben:
klingt gut die idee mit deen fröschen, die pheluma sind ja friedvertige tiere, kann man ja mit verschidenen
tieren in ein terrarium setzen?
im Geschäft X und Geschäft X sind sie zusammen mit andern im terrarium, hab den namen derer vergessen :p

MFG
Cedric


Vorraussetzung ist halt die nötige Kenntnis, ich halte meine Phelsumen schon länger und weiss wann ich sie mit Ruhe lassen soll, wenn sie gestresst sind. Natürlich ist ein grosses Terra Pflicht,so können die Tiere sich auch aus dem Weg gehen.
Habe ausserdem noch ein Ausweichbecken,falls was schiefgeht.

Naja ich bin nicht so überzeugt von den Geschäften hier in LU, da halten manche die Tiere sowas von falsch :evil:
Hab letzens 2 Bartis mit nem Yemen im Terra gesehen.... :evil: :evil: Wurde nach bisschen einreden dann anders gemacht, am nächsten Tag wars aber wieder wie vorher...
Ich kaufe halt nur noch Zubehör/ Futter in diesen Läden und dann noch... ich unterstütze doch sowas nicht.
Wenn du dir die Terrarien im Geschäft X angeschaut hast und das 1. von dir... Was gefällt dir besser?
Die Terrarien von denen sind doch sehr "triste" eingerichtet.
Weisst du den Namen des Farn? Wieviel hat der gekostet?
lg
Aktuell:
Gekko gekko 1.2
Phelsuma quadriocellata 2.2(2)
Eublepharis Macularis 1.5
Lygodactylus.Williamsi 1.1
Lampropeltis getulae californae 1.0
& etliche Futtertiere:D
Dim
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 13. Okt 2009, 17:15
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Takuya » So 28. Feb 2010, 18:39

Dim hat geschrieben:
Takuya hat geschrieben:Geckos trinken nicht aus näpfen..
Nur vom Glas, wenn kondenswasser entsteht und von den Pflanzen wenn es runterperlt.
Du kannst auch ein Exoterra Wesserfall holen samt Fogger (wird Teuer hilft aber sehr viel bei der Feuchtigkeit, oder nur den Fogger, für ein kleines Terrarium.

Wenn du den Fogger hast, wäre gut eine Steckdose, mit Zeitzähler zu haben, auch für deine Lampen



Geckos trinken sehr wohl aus Näpfen,nur Phelsumen halt sehr selten bis garnicht, meine Leos trinken aber aus dem Napf.
P. Klemmeri braucht es nicht so feucht, wenn du jeden Tag 1x sprühst genügt das vollkommen, Fogger sind schön und gut, aber die musst du dann auch jede Woche putzen :mrgreen: .
Wenn du bei 60-75% Lf liegst, dann ist das super :wink:
Zur Beleuchtung: Mach noch ne Reptiglo 2.0 dazu, Phelsumen können nicht genug Licht bekommen.
Wie sieht es mit der Temperatur aus?


Euh zwischen einen Wüstengecko (heisst Leopardengecko (ist auch Afghanischer Krallengecko gennant)) und tropischen Geckos sind es zwei Welten.

Tropen Gecko (Phesulmen spp, Gekko spp, Lygodactylus spp, rhacodactylus spp usw...) keiner von denen trinkt aus einen Napf weil sie es nicht brauchen..
Grund... sie klettern sehr selten von ihren Bäume runter, und trinken einfach die Tropfen die auf den Blättern kommen durch das Kondenswasser oder den Regen.

ABER Wüstengeckos also ausschliesslich Krallengeckos (kann sein dass ich ein paar Gattungen leicht vergesse) müssen aus Schalen trinken weil sie:

-in kargen Landschaften leben
-weil es oft nicht regnet
-weil sie nicht tolle Kletterer sind
-weil sich in diesen Regionen Wasser nur in Art Tümplen, Teich, Fluss oder See aufzufinden sind.

Fazit:

Tropengecko -> keine Schale, nur bespritzen und Kondenswasser
Wüstengecko -> Schale
Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon cedric » So 28. Feb 2010, 19:37

Dim : also der farn heisst "nephro green lady", kostet ungefähr 5euro wenn ich es noch recht weiss.
ja also die Geschäft X terrarien sind wirklech triste... es ist wirkich selten eines dabei was in etwa gut
eingerichtet ist. also nur eins hatte mir mal gefallen.

nur schade dass sie so lange in diesen terrarien sitzen bleiben müssen...


naja, also ich find dass mein erstes Terrarium, glaube ich,nicht einmal mit verschiedenen terrarien
im Geschäft X vergleichbar ist... find schon dass meins mir recht gelungen ist. jetzt ist mir nur noch wichtig
dass sich das tier drin wohlfühlt, und es viel nachwuchs bekommen wird :)




ja also das mit dem becken, hab da eine idee gehapt, man kann ja auch bambus röhre so zuschneiden dass oben
ein teil, mit einer tiefe eines "cola"-deckels, offen steht, in dieses kann man dann wasser reinsprühen, dieses bleibt
dann führ ein par stunden drin. falls das wasser auf den blettern ausgehen könnte.

was halltet ihr davon? ;) notwendig oder nicht, find die idee nicht schlecht :p






MFG



Cedric
cedric
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:46
Geschlecht: Männlich

Re: Erstes Terrarium =)

Beitragvon Takuya » So 28. Feb 2010, 19:43

Nö sowas find ich nicht nötig...
Einfach spritzen 2 mal pro Tag und es ist mehr als genügend, denn durch das Kondenswasser setzen sich Tropfen auf Pflanzen und Scheiben :wink:

Edit:

Hier ein paar Fotos was das Kondenswasser und ein Terrarium angeht (wurde vor knapp 1-2 Stunde wieder besprüht)







Benutzeravatar
Takuya
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Brachtenbach
Geschlecht: Weiblich

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Erstes Futter für neue Schlange
Forum: Anfänger
Autor: Gast
Antworten: 5
Video: Erstes Futter für die Falltürspinne
Forum: Spinnen
Autor: Daisy
Antworten: 7

Zurück zu Vorstellung der Becken / Terrarien / Tiere

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron