Frage zu RedFire Garnelen ...




Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon yunex » Sa 9. Jan 2010, 15:59

Moin.

Ich bin zurzeit glücklicher Besitzer von 22 RedFire Garnelen (Danke Pretender ;) ).

Jedoch mache ich mir ernsthafte Sorgen um diese ... (Wasserwerte sind alle in Ordnung, Raubfische sind keine vorhanden, Fische welche unruhig sind sind auch nicht vorhanden ...)

Ich besitze sie jetzt seit ca. einer Woche ... als ich sie bekommen habe, hab ich zuerst in einem Zeitraum von etwa 1 bis 1 1/2 Stunden Aquarienwasser hinzugegeben. Dann hab ich die Garnelen ohne das alte Wasser aus dem Behälter ins Becken gegeben.
Die Garnelen sind jedoch anscheinend Nachtaktiv obwohl das für Garnelen eher untypisch ist und (hab das so gelesen) in der Eingewöhnungsphase möglich sein kann. Ihre Farbe besitzen die Tiere wieder und sind auch nicht mehr blass.

Sie hängen eigentlich den ganzen Tag zusammen an einer Stelle an der Glasscheibe in einer Ecke oder auf meinem Heizstab (Wassertemperatur = 27-28°C, wie die von Pretender)
Todesfälle gab es bis jetzt Gott sei Dank noch keine ...

Weswegen könnte das sein und wie lange dauert die Eingewöhnungsphase?

Mfg yunex
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

von Anzeige » Sa 9. Jan 2010, 15:59

Anzeige
 

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon Pretender » Sa 9. Jan 2010, 17:54

Hi,

Die Temperatur kanns du ruhig runterschrauben, ich habe sie nur so hoch weil meine Welse und Neons das lieber haben, RF haben es am liebsten bei Raumtemperatur. Am besten schraubst du die Temperatur nach und nach runter.

Ehe ich dir weiterhelfen kann musst du mir erstmal die Spezifikationen deines Beckens, Technik, Ausstattung,... nennen.

Aber wenn du sagst dass sie nachtaktiv sind könnte es schonmal am Licht liegen.

Und die eingewöhnungsphase kann schon mal ein paar Wochen dauern, hängt von den Tieren und vom Aquarium ab.
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon yunex » Sa 9. Jan 2010, 18:09

Es handelt sich dabei um ein 120L Becken, ordentlich beflanzt, pH bei ca. 6.5-7.0, NO2- gar keins NO3 - kaum vorhanden, Filterung über Aussenfilter, Licht (zwei Leuchtstoffröhren von JBL), dunkler Bodengrund, genug Versteckmöglichkeiten, Feinfedrige Pflanzen ...
Gedüngt habe ich bis jetzt noch gar nicht wegen den Garnelen.

Mfg
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon Pretender » Sa 9. Jan 2010, 18:37

Leuchtstoffröhren T5 oderT8? Wieviel Watt?
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon yunex » Sa 9. Jan 2010, 18:43

T8 18W

Die Garnelen befinden sich nicht an einem dunklen Platz ... und relativ nahe der Wasseroberfläche (3/4 der Beckenhöhe) an einer Ecke oder auf dem Heizstab. Wenn das Licht jedoch aus ist, kann ich manchmal beobachten, dass sie ihre Arbeit doch verrichten aber nicht alle sondern ein paar ...
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon paddes » Sa 9. Jan 2010, 18:56

Ich würde mir da nicht zuviele Gedanken machen, das "Problem" hatte ich Anfangs auch.
Wielange war die Einlaufzeit deines Beckens?
paddes
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 20:01
Wohnort: Mersch

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon yunex » Sa 9. Jan 2010, 19:13

Das Becken läuft jetzt schon gut ein Jahr ...
Pflanzen kamen ab und zu mal neue dazu ... diese wurden vorher immer abgespült und eine Zeit lang in einem Eimer stehen gelassen
TWW mache ich alle zwei Wochen (10%)
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon Pretender » Sa 9. Jan 2010, 19:48

alle 2 Wochen 10%???? das ist viel viel zu wenig!
Empfohlen für TWW ist wöchentlich 30%!

Und nachdem die Tiere drin sind sollte man es vermeiden neu zu bepflanzen.
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon yunex » Sa 9. Jan 2010, 20:18

Sorry mein Fehler meinte 20% ... naja ist immer noch zu wenig ^^Ich erhöhe dann ma auf 30% jede Woche ... ma schaun ob sich die Situation dann bessert.
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: Frage zu RedFire Garnelen ...

Beitragvon Pretender » Sa 9. Jan 2010, 20:32

und bei "Problemen" habe ich schon mehrmals gelesen dass man 3/4 des Wassers wechseln soll. Mache ich immer sobald ich sehe das irgendwie irgendwas nicht stimmt
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette



Ähnliche Beiträge

Garnelen vergesellschaften mit ...
Forum: Wirbellose / Amphibien
Autor: yunex
Antworten: 8
nur ne frage ;)
Forum: Skorpione / Pseudoskorpione
Autor: kev_schimberg
Antworten: 17
Frage zu Lasiodora parahybana
Forum: Spinnen
Autor: Yves
Antworten: 2
Suche: Redfire Garnelen
Forum: Suche
Autor: paddes
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Wirbellose / Amphibien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron