Garnelen vergesellschaften mit ...




Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon yunex » So 3. Jan 2010, 18:22

Moinmoin.

Da ich vor habe mir ein paar Garnelen zuzulegen, wollte ich nur mal auf nummer sicher gehen und Fragen ob man diese mit ...

- Panzerwelse (3 Stück) (Corydoras agassizii)
- Blauer Neon (etwa 8 Stück) (Paracheirodon simulans)

Anderes Becken:
- Guppy's (12 Stück)

Kann ich die Garnelen in beiden Becken halten oder nur in einem der beiden oder in gar keinem?

Mfg
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

von Anzeige » So 3. Jan 2010, 18:22

Anzeige
 

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon Chrescht » So 3. Jan 2010, 22:55

Hallo,

deine angegebenen Tiere habe / hatte ich auch in den Aquarien und hatte nie Probleme sie mit Garnelen zu vergesellschaften. Ich hatte bisher nur Probleme mit Betta Splendens und Garnelen;)

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon yunex » So 3. Jan 2010, 23:26

Ok danke dir!

Ich werde mir dann demnächst welche besorgen, wenn ich kostengünstige finden sollte ...

Gibt es vllt hier im Land ein Geschäft welches diese Gesund und mit fairen Preisen anbietet?

Mfg
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon Chrescht » So 3. Jan 2010, 23:31

Hallo,

ich weiss nicht ob ich es dir oder jemand anderem es schon gesagt hatte, aber ich glaube dass Pretender noch Garnelen für 1 € pro St. verkauft. Du findest die Anzeige in unserem Marktplatz;)

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon yunex » So 3. Jan 2010, 23:53

Mir hast du es nicht gesagt ;)

Danke dir trotzdem, hab ihn mal angeschrieben.

Hätte jedoch noch eine Frage die mich eigentlich die ganze Zeit bedrückt ...

Da ich weiss dass Garnelen auf Kupfer in einer gewissen Dosis tötlich reagieren, wollte ich ma nachfragen ob ich jetzt meinen Bodengrund komplett erneuern muss, da ich eine Zeit lang in einem meiner Becken (als mich die Garnelen noch nicht so begeistert haben) mit einem Dünger gedüngt habe, welcher Kupfer enthält. (Dies ca. eine Woche, war eine Probe die ich Gratis in Geschäft X bekommen habe ... )
Da ich den Tieren nicht Schaden will Frage ich lieber nach ...


Mfg
Meine Aquarien:
120L
80L
2x 40L
20L
10L
yunex
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Dez 2009, 17:31

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon Fettman21 » Mo 4. Jan 2010, 00:33

Hi,
das erste ist kein Problem ( mein Bruder hat genau diese Fische)
Bei Guppys würde ich sie nicht setzen, da die Guppys doch sehr hecktisch sind und du dann nie nachwuchs sehen wirst..

lg Ben
Fettman21
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Dez 2009, 22:58
Wohnort: Steinfort

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon Pretender » Mo 4. Jan 2010, 22:00

Fettman21 hat geschrieben:Hi,
das erste ist kein Problem ( mein Bruder hat genau diese Fische)
Bei Guppys würde ich sie nicht setzen, da die Guppys doch sehr hecktisch sind und du dann nie nachwuchs sehen wirst..

lg Ben


Das mit den Guppys kann ich bestätigen, erstens werden die größeren Garnelen ängstlich werden und zweitens wird der Nachwuchs gefressen.

Mit Neons und Welsen ist das aber gar kein Problem, halte sie selber mit Harnischwelsen und Roten Neons.

Mit deinem Kupfer Problem weiß ich ehrlich gesagt nicht, also es stimmt dass jede Art von Schwermetallen ungesund für die Garnelen sind.
Aber es hängt davon ab wann du das letzte mal gedüngt hast und ob du das Wasser schon mal komplett gewechselt hast.

Für die Zukunft empfehle ich Dünger von Easy-Life, die sind Garnelen verträglich und oft empfohlen.

Siehst du dann Morgen ;)
Bis dann...
Grüße
David
Benutzeravatar
Pretender
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:07
Wohnort: Esch-sur-Alzette

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon Chrescht » Di 5. Jan 2010, 13:28

Hallo,

also seit ich die Tiere habe, dünge ich nur noch sehr wenig und selten...

Ic weiss aber, dass sie es nicht vertragen und es zu Aufällen kommen kann! Das gibt es ja "Spezialdünger", aber daran glaube ich auch nicht und der Preis ist auch überhöht!

LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

Re: Garnelen vergesellschaften mit ...

Beitragvon hurrikan » Do 7. Jan 2010, 22:21

Hallo

Berichten zufolge soll der Dennerle V30 in verdünnten Konzentrationen sehr gut sein

ich persönlich dünge fast nicht, habe seit einem Jahr den Tagesdünger, verwende ihn aber nur beim Wasserwechsel

ich glaube man sollte nur mässig düngen, denn jeder Dünger enthält Kupfer und andere Spurenelemente, welche die Pflanzen zum wachsen benötigen

MfG Joé
Benutzeravatar
hurrikan
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 29. Dez 2009, 21:19
Wohnort: Steinfort



Ähnliche Beiträge

Sushi Algenblätter für die Garnelen?
Forum: Wirbellose / Amphibien
Autor: Chrescht
Antworten: 5
Frage zu RedFire Garnelen ...
Forum: Wirbellose / Amphibien
Autor: yunex
Antworten: 9
Crytsal Red mit Black Bees vergesellschaften?
Forum: Wirbellose / Amphibien
Autor: Spako
Antworten: 5
Suche Red Bee Garnelen
Forum: Suche
Autor: Cabu
Antworten: 1
Suche: Redfire Garnelen
Forum: Suche
Autor: paddes
Antworten: 0

Zurück zu Wirbellose / Amphibien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron