Warum verlieren Red Fire Garnelen die Eier?




Warum verlieren Red Fire Garnelen die Eier?

Beitragvon Chrescht » Mo 8. Dez 2008, 00:25

Ein Problem das bei mir aktuell ist und jeder wohl hat,

das kann sein durch:

1) Wasserwechsel
2) sie sind noch zu jung und brauchen mehr Erfahrung
3) die Eier waren nicht in Ordnung


LG
Chrescht
Benutzeravatar
Chrescht
Freak
Freak
 
Beiträge: 1309
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Geschlecht: Männlich

von Anzeige » Mo 8. Dez 2008, 00:25

Anzeige
 

Beitragvon Paul » Fr 26. Dez 2008, 15:25

Moin,

danke, ich habe auch dieses Problem, ich werde dann mal versuchen etwas zu ändern.

MFG
Paul
Paul
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 9. Dez 2008, 22:49

Beitragvon Guy » Di 21. Jul 2009, 20:03

Hi,
den 2. Punkt muss nicht gerade stimmen.
Wenn ein Weibchen trächtig ist, und die Eier verliert, kann es wegen einen großen WW sein; Werte verändern sich ein bisschen. Doch das reicht ihnen die Eier schon zu lassen.

Das die Eier nicht in Ordnung sind, selten, aber das gibt's auch.

ODER, das Weibchen häutet sich zu schnell; Eier werden mit der 'Schale' mit abgeworfen. Das kommt aber bei ''schlechten'' Bedingungen vor.

Weibchen häuten sich meist nach einen großen WW, um sich begatten zu lassen. Also sollte man (wenn viele Garnelen trächtig sind) keinen all zu großen WW machen.

Planarien können auch die Ursache sein.

Wenn man viel Nachwuchs möchte;
-Regelmäßiger WW
-Gute Fütterung (Zucchini, Spagetti (hart), Tomate, Gurke, gekochte Salatblätter u.s.w.) aber nicht mehr als 12 Stunden im Becken lassen.
-Keine 'Feinde' die den Nachwuchs ein bisschen nachstellen könnten; sogar Guppys sind dazu in der Lage.

Einen guten Gesellen für die Zwerggarnelen wäre der Corydoras Pygmaeus; klein, nett, schön anzuschauen, billig, leicht zu halten und von 100 Garnelennachwuchs, frisst er nur um die 3-4.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich

Re: Warum verlieren Red Fire Garnelen die Eier?

Beitragvon wies » Do 15. Okt 2009, 23:01

hallo
also man muss mit dem wasserwechsel aufpassen, ich hatte noch nie eier die verloren gegangen sind, mann sollte wenn man eiertragende weibchen hat keine zu grossen und nicht zu oft wasserwechsel machen, da der wasserwechsel die tiere zur häutung motiviert;), und somit sind die eier auch weg
ciao tom
Ciao Tom
wies
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 18:02
Wohnort: dudelange

Re:

Beitragvon Guy » Fr 16. Okt 2009, 19:35

Guy hat geschrieben:
ODER, das Weibchen häutet sich zu schnell; Eier werden mit der 'Schale' mit abgeworfen.


:wink:

Man sollte die Gh-Werte des Wassers auch wissen.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung ;P

MfG: Guy
Benutzeravatar
Guy
Experte
Experte
 
Beiträge: 549
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 22:20
Wohnort: Luxemburg- Zolwer
Geschlecht: Männlich



Ähnliche Beiträge

Samtschrecken Eier?
Forum: Insekten
Autor: luxemburger
Antworten: 2
Zu wenig Eier:<?
Forum: Echsen
Autor: Dim
Antworten: 2
Yellow Fire [Haltung]
Forum: Haltungsberichte
Autor: Chrescht
Antworten: 3
Suche: Redfire Garnelen
Forum: Suche
Autor: paddes
Antworten: 0
Frage zu RedFire Garnelen ...
Forum: Wirbellose / Amphibien
Autor: yunex
Antworten: 9

Zurück zu Wirbellose / Amphibien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron